Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Komplettierter Zuchtbericht von R. sericealis mit kleinem Schmankerl *Foto*

Hallo zusammen,

ich beziehe mich auf meinen Beitrag aus dem Archiv: http://www.lepiforum.de/2_forum.pl?page=1;md=read;id=98555

Schon zwei Tage nachdem ich das Tier mitgenommen habe, hat es sich angesponnen - hätte ich das gewusst, hätte ich ihr stabilere Grashalme angeboten, aber na ja, zu spät. So welkt ihr dürres Hälmchen im Zuge der Puppenruhe unschön weiter vor sich hin, aber ich stell die Fotos trotzdem hier rein.

Die Präpuppe vom 14. Mai 2013:

Am 15. Mai 2013 hat sie sich verpuppt.

Und nun blieb die Puppe eine ganze Weile grün, sodass ich sie halb vergaß. Bis ich eines Tages aufschreckte: die Färbung hatte sich verändert! Am 23. Mai 2013, 14 Stunden vor dem Schlupf, sah sie so aus:

Und der Countdown läuft: 5 h vor dem Schlupf ...

... immer kontrastreicher verfärbt sich die sehr transparente Puppe. Hier nur noch ca. 1 h vor dem Schlupf:

Dann erschien der Falter im Zuchtgefäß; den Schlupf selber verpaste ich natürlich, obwohl ich alle 5 Minuten kontrollierte.... typisch ;)
Ein wunderschönes Männchen (das schließe ich aus den bei der Raupe und Puppe sichtbaren Gonaden):

Es hat mir auch einige eher ungewöhnliche Ansichten gewährt.

Leider überstrahlen die hellen Kopf- und Nackenpartien sehr schnell bei Blitzeinsatz. Nur leider war das Licht mehr als bescheiden an diesem und den nächsten Tagen. (Ihr wisst ja, die Dauerregenphase...)

Zum Abschluss noch ein Foto der Exuvie, die mich sehr fasziniert hat. Noch nie sah ich eine dermaßen transparente Haut; zudem hat das Tier offenbar das (grasgrüne!) Mekonium gleich beim Schlupf in die Exuvie abgegeben. (Ich hab seine Konsistenz mit einem Zahnstocher überpüft.) Auch später hat das Tier keine Flüssigkeiten mehr abgesondert.

Auch sehr schön: unter bestimmten Lichtverhältnissen brach sich das Licht in der schimmernden Haut. Hab ich so auch noch nie gesehen. Leider gibt das Foto nur ca. 50% davon wieder.

Nun noch die ergänzten Zuchtdaten:
Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, Fischteichkomplex, 70 msm, leg Raupe 12. Mai 2013 von Gras, verpuppt am 15. Mai 2013, e. l. 23. Mai 2013 (Studiofotos: Tina Schulz)

Liebe Grüße
Tina

Beiträge zu diesem Thema

Komplettierter Zuchtbericht von R. sericealis mit kleinem Schmankerl *Foto* Bestimmungshilfe
Das Schmankerl: Rivula sericealis Kopula *Foto* Bestimmungshilfe
Klasse Fotos! *kein Text*
Ich schließe mich an: Klasse Fotos!
Vielen Dank für eure netten Worte!
Weiße Haare sind ein Graus... *Foto*
Kompliment! Aber klar, mit meiner kleinen Knipse wird das nichts. :) LG, Tina *kein Text*
Aber nicht doch: Mit meiner kleinen Knipse wird das nichts....
Ich wollte damit nur sagen, dass ...
Re: Ich wollte damit nur sagen, dass ...
Knipse
Re: Knipse
Bin völlig hingerissen. Chapeau! *kein Text*
Geniale Serie einer sackhäufigen Art super! Beeindruckte Grüße. *kein Text*
Auch dir vielen Dank für die Anerkennung, Thomas. LG, Tina *kein Text*