Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Arctornis l-nigrum; oder wenn der Wunsch Vater des Gedanken war *Foto*

Hallo zusammen

Letztens hatte ich eine Begegnung nicht gerade der dritten Art, aber sie hat mich eine Weile total überfordert. An einem Eichenbusch stach mir eine Raupe ins Auge und sofort hörte ich die Englein singen und alle Glocken läuten. Das konnte meines Erachtens nichts Geringeres als Eriogaster catax sein! Nachdem das warme Gefühl ein wenig verpufft ist (nicht ganz weg, denn es war ja doch recht warm damals), überkam mich die schleichende Ahnung, dass das futuristische Aussehen der Raupe nicht zu catax passt. Nur was sollte es sonst sein? Ich hatte keine Ahnung! Diese Frage hat mich noch auf dem ganzen Heimweg beschäftigt (ich durfte über solche sinnieren und davon ablenken lassen, war ja mit dem Zug unterwegs :) ) und ich habe mich schon gefragt, wie ich zu den Kontaktdaten eines Kryptozoologen komme...
Erst nachdem alle ausgeschütteten Serotoninagonisten rückresorbiert waren, fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Arctornis l-nigrum! Es war meine erste Begegnung mit der Raupe dieser Art und das Vieh finde ich so toll, dass sich auch die Enttäuschung darüber, dass es nicht catax war, in Grenzen hielt.

Schweiz, Genf, Chancy, 360 msm, 05. Juni 2013 (Foto: Simon Hänni)

Übrigens war mein erster Gedanke nicht so abwegig wie es vielleicht den Anschein macht. Die Art wäre dort durchaus zu finden.