Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Kein P. thersites *Foto*

Hallo Hans-Peter,

ich danke dir, dass du dich so intensiv mit meinem Tier auseinandergesetzt hast. Jedoch bin ich mir 100pro sicher, dass mein Tier ein P. icarus ist, vor allem, weil es hier keine Esparsette gibt, auch nicht in der Umgebung. So toll ist die Wiese leider nicht. Das einzige Bläulingsinteressante dort ist Lotus corniculatus, Trifolium pratense und Rumex sp., weshalb dort auch L. phlaeas - die andere Bläulingsart - vorkommt.

Zudem sollen die in Herberts Beitrag vorgestellten Merkmale einer starken Variabilität unterliegen - das kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen, beispielsweise an diesem eindeutigen icarus von letzter Woche von einem anderen Fundort:

Und von einem anderen, nicht so eindeutigen icarus vom gleichen Standort:

Auch hier wachsen keine Esparsetten.

Und was macht man dann mit solchen Burschen? ;)

(Siehe: http://www.lepiforum.de/2_forum.pl?page=1;md=read;id=97407 )

Ich werde diese Merkmale für mich nicht zur Bestimmung heranziehen, weil ich sehe, wie variabel sie sind. Wenn keine Esparsetten am Fundort wachsen (was bei meinen icarussen immer der Fall war), werde ich immer von icarus ausgehen, wenn ich den Basalpunkt nicht sehen kann. Falls ich irgendwann mal Esparsetten finden sollte - nun, dann wird's ungemütlich. ;) Aber bisher hatte ich das Problem noch nicht. Ich wohne halt in einem relativ langweiligen, durchschnittlichen Lebensraum.

Soweit meine Meinung zum Thema.

Liebe Grüße
Tina

Beiträge zu diesem Thema

Der erste Polyommatus icarus bei uns *Foto*
Ach ja, aflls interessant: Fundangaben
Re: Der erste Polyommatus icarus bei uns *Foto*
Kein P. thersites *Foto*
Kein P. thersites - schade! LG Hans-Peter *kein Text*
... und die erste Autographa gamma, ganz frisch *Foto*