Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Cupido minimus Kopula *Foto*


Österreich, Tirol, am Rotlech bei Reutte, Waldweg, 1300 msm, 15. Juni 2013, (Freilandfoto: Werner Grundmann)

Diese Zwergbläulinge flogen dreimal verhakt bleibend auf, bis es ihnen zu dumm wurde und sie mich mit der Kamera bis auf wenige Zentimeter an sich ran ließen.
Weiter häufig zu sehen waren Boloria euphrosyne und Pararge aegeria und kleine Weißlinge, vermutlich Anthocharis cardamines Weibchen, weil sich auch zwei leicht erkennbare Männchen rumtrieben.
Ein paar Lasiommata petropolitana und ein Mohrenfalter bei dem das Forum 1 noch zu bemühen ist.