Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Satyrium w-album *Foto*

Hier zunächst der Lebensraum der Art: vermutlich Flatter-Ulme, an der ein Ei gefunden wurde (praktischerweise in Reichweite von der Mauer aus).

Deutschland, Baden-Württemberg, Hohentwiel bei Singen, ca. 620 msm, 21. Februar 1995 (Foto: M. Albrecht).

Das Interessante und für mich damals sehr Überraschende war, dass die Raupe aus dem mitgenommenen Ei schon nach ein paar Tagen schlüpfte - also noch mitten im Winter! Weit und breit noch kein Blättchen an den Ulmen zu sehen! Allerdings platzten gerade ihre Blütenknospen auf, und genau daran begann die Raupe dann auch zu fressen und sie setzte den Fraß an den sich bildenden Früchten fort. Farblich war sie immer bestens an den jeweiligen Entwicklungsstand angepasst: Zunächst ganz dunkel an den dunklen Blüten, dann braun-grün gescheckt (genau wie die jungen Früchte), und zum Schluss dann ganz hellgrün wie die fertig ausgebildeten Früchte. Eine ganz faszinierende Anpassung, die ich damals leider nicht so ausführlich dokumentiert habe wie ich dies hätte tun sollen. Blätter werden anscheinend nur im Notfall gefressen.

Hier die Raupe im vorletzten Stadium, in braun-grüner Mischfarbe. (Bild Nr. 5 in der BH zeigt übrigens auch eine Raupe in diesem Stadium, sie ist somit nicht "erwachsen)

Bilddaten wie oben, Studiofoto 30. Marz 1995 (M. Albrecht)

Beiträge zu diesem Thema

Schmetterlings-Allerlei (2)
Satyrium w-album *Foto* Bestimmungshilfe
Satyrium acaciae *Foto* Bestimmungshilfe
Cupido alcetas *Foto* Bestimmungshilfe
Scolitantides orion *Foto* Bestimmungshilfe
Glaucopsyche alexis *Foto* Bestimmungshilfe
Plebeius argus *Foto* Bestimmungshilfe
Nachtrag Datum
Plebeius optilete *Foto* Bestimmungshilfe
Polyommatus escheri *Foto* Bestimmungshilfe
Bemerkenswert gut eingescannte Dias super *kein Text*
Re: Polyommatus escheri