Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Der Stand der Dinge

Hallo zusammen,

nachdem ich von Erwin die E-Mail Adresse von Dr. Oliver Schmitz erhalten hatte, nahm ich direkten Kontakt mit ihm auf.
Inzwischen sind von den beiden Belegen je ein Beinchen bei ihm angekommen, die er am Ende der Saison zusammen mit anderen von verschiedenen Fundstellen aus Deutschland einer DNA-Untersuchung zuführen will. Auf das Ergebnis darf man gespannt sein.
Dr. Schmitz bestätigte mir auch die Richtigkeit meiner Bestimmung von L. sinapis in meinem Beitrag vom 16.02.2011 in Forum 2.
http://www.lepiforum.de/cgi-bin/2_forum.pl?read=67977
Zitat E-Mail Dr. Schmitz:
"Ihr Beitrag vom 16.02.2011 im Lepiforum zeigt eindeutig L. sinapis. Ich hatte nicht bemerkt, dass beide Belege - also dieser von L. sinapis und die von L. cf. juvernica - aus Blumberg stammen und dass beide Arten dort sympatrisch vorkommen. ....."

Was mich etwas erstaunt ist, dass trotz des Vorschlags von Erwin vom 21.11.2011 (siehe obiger Link) bei L. sinapis immer noch keine Diagnosebilder (Belegfotos, Genitalabbildungen) zu finden sind, sondern gähnende Leere herrscht (Foto gesucht!?).
Im Gegensatz zu L. juvernica/reali ist L. sinapis, in der Regel eindeutig nach dem Genital zu bestimmen, wenn sich die Länge von Aedeagus und Saccus unterhalb eines Übergangsbereichs zu L. juvernica/reali befindet.
Ich habe mir auch vorgenommen, Freilandaufnahmen der L. spec. mit anschließender GU zu machen, sobald die Natur hier das zulässt.
Mal sehen, was sich ergibt.

Viele Grüße von
Hans-Peter

Beiträge zu diesem Thema

Leptidea juvernica (?) - GU - Beleg Oberseite *Bild* Bestimmungshilfe
Leptidea juvernica (?) - GU - Beleg Unterseite *Bild* Bestimmungshilfe
Leptidea juvernica (?) - GU - Männchen Genital *Bild* Bestimmungshilfe
Genital-Vergleich *Bild*
Leptidea juvernica (?) - Das sollte kein Aprilscherz sein! *Bild* Bestimmungshilfe
Leptidea juvernica (?) - GU - Beleg 2 Unterseite *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Leptidea juvernica (?) - GU - Genital *Bild*
Leptidea juvernica (?) - GU - Genital mit Maßangaben *Bild* Bestimmungshilfe
Angaben zur Messung *Bild*
Messung am Aedeagus *Bild*
L. juvernica?
Re: L. juvernica?
Re: L. juvernica?
Re: Messung am Aedeagus
Re: Messung am Aedeagus
Bestimmung ist richtig
Re: Leptidea juvernica (und andere)
Der Stand der Dinge
Wichtiges Bildmaterial für die BH
Kleine Bild-Korrektur *Bild* Bestimmungshilfe
Bild ohne Maßangaben *kein Text* *Bild*
Leptidea juvernica - Es gibt auch Weibchen! - Beleg *Bild* *Foto* Bestimmungshilfe
Leptidea juvernica - Genital des Belegs *Bild* *Foto* Bestimmungshilfe
Leptidea juvernica - Ductus bursae *Bild* *Foto* Bestimmungshilfe
Nachtrag: Leptidea juvernica Weibchen - Höhenangabe d. Fundorts
Leptidea juvernica - Es gibt auch Weibchen! - Beleg - Klasse! Gruß, ER *kein Text*
Re: Leptidea juvernica - Es gibt auch Weibchen! - Beleg - Klasse! Gruß