Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Re: Diagnosebild zu Yponomeuta rorrella gesucht

Ebenfalls einen guten Morgen!

> Das ist kein gezüchteter Falter !

Das ist in diesem Fall auch nicht wichtig.

Ich habe diese Falter Ende der
> neunziger Jahre um Burg gefunden und auch damals einer GU
> unterzogen. Es waren zu jener Zeit meine Anfänge auf diesem
> Gebiet. Seit dem habe ich mir aber auch nicht mehr die
> Genitalien dieser Gruppe angeschaut. Ich werde es aber
> wahrscheinlich Heut Abend oder die nächsten Tage tun um mich
> dann erneut zu äußern.

Weitere Genitaluntersuchungen werden nichts bringen, denn diese Gattung ist bekannt dafür, dass die Genitalien extrem ähnlich sind.

Vorsichtiger formuliert:
Es könnte sein, dass Unterschiede sichtbar werden, wenn von jeder Art 20 bis 50 lage-identische Präparate angefertigt werden. Diese werden fotografiert und in eine slide show zusammengebaut. Diese lässt man auf sich wirken, und vielleicht sieht man dann feine Unterschiede in den Proportionen.
Ich habe es noch nicht gemacht.

> Eine Frage brennt mir auf der Zunge. Woran machst Du Deine
> Diagnose fest.

Wenn ein Bild einer echten Yponomeuta rorrella kommt, werde ich die Merkmale darstellen.
Ich bin kein Fotograf, folglich habe ich auch keinen Fotografenbonus.
Wenn ein Bild kommt, kann ich sozusagen ein kleines Bisschen vom Fotografenbonus eines Anderen profitieren.

Viele Grüße

Helmut

Beiträge zu diesem Thema

Gespinnstmotten, Präparate Fotos
Yponomeuta evonymella *Bild* Bestimmungshilfe
Yponomeuta padella *Bild* Bestimmungshilfe
Yponomeuta malinellus *Bild* Bestimmungshilfe
Yponomeuta rorrella Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Diagnosebild zu Yponomeuta rorrella gesucht
Re: Diagnosebild zu Yponomeuta rorrella gesucht
Re: Diagnosebild zu Yponomeuta rorrella gesucht
hier ist es *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Yponomeuta rorrella Männchen
Re: Stellungnahme zur BH
Re: Stellungnahme zur BH
Re: Stellungnahme zur BH
Re: Stellungnahme zur BH - die Yponomeutas fliegen wieder
Re: Stellungnahme zur BH - die Yponomeutas fliegen wieder
Re: Yponomeuta padella Männchen
Re: Yponomeuta padella Männchen
Yponomeuta irrorella *Bild* Bestimmungshilfe
Yponomeuta plumbella *Bild* Bestimmungshilfe
Yponomeuta sedella *Bild* Bestimmungshilfe
Scythropia crataegella *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Schöne Zusammenstellung einer schwierigen Gruppe
Re: Schöne Zusammenstellung einer schwierigen Gruppe
Hat jemand ein geeignetes Belegbild von Y. cagnagella?
Re: Hat jemand ein geeignetes Belegbild von Y. cagnagella?
Yponomeuta
Y. padella - Y. cagnagella
Yponomeuta
Re: Yponomeuta
Artbildung in der padella-Gruppe
Re: Artbildung in der padella-Gruppe
Yponomeuta cagnagella - Belegfoto *Bild* Bestimmungshilfe
Besten Dank für das Bild, Helmut, und Grüße *kein Text*
Scythropia crataegella, Spannweite 13 mm?
Re: Scythropia crataegella, Spannweite 13 mm?
Yponomeuta rorrella noch ein Beleg OS *Bild* Bestimmungshilfe
Yponomeuta rorrella noch ein Beleg US *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe