Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Yponomeuta

Guten Abend Friedmar, Jürgen und alle Mitleser

Ups, da habe ich einen Sturm im Wasserglas ausgelöst! Danke für Eure Reaktionen.

In meinem Beitrag ging es vor allem darum aufzuzeigen, dass die erwähnten Taxa als Falter auch mit den besten Fotos in unserer Bestimmungshilfe auf Grund von Bildern nicht auseinander gehalten werden können. Das ging in meinen Ausführungen über die Ansichten von Friese (1960) tatsächlich etwas unter. Alljährlich haben wir im Forum 1 mehrere bis viele Anfragen über die Artzugehörigkeit von fotografierten Faltern aus genau dieser Gruppe, weil die Arten eben häufig und auffällig sind. Und – soweit ich mich erinnere – bleiben denn diese Anfragen auch prompt überdurchschnittlich oft sehr lange oder sogar gänzlich unbeantwortet. Unabhängig davon, ob man die Taxa als Arten, ökologische Rassen oder noch etwas anderes ansieht, halte ich eine weitergehende Zuordnung ohne Kenntnis der Nahrungspflanze nach wie vor für reine Lotterie. Ich kann die immer wieder ins Feld geführten Unterschiede - auch die in diesem Gesprächsfaden wieder angesprochenen - bei meinen Belegen und Falterfotos (Y. padella, Y. malinella, Y. cagnagella) aus jeweils mehreren verschiedenen Zuchten einfach nicht derart artspezifisch festmachen, dass sie für eine sichere Determination ausreichen. Vielleicht bin ich auf diesem Auge blind? Y. mahalebella ist mir trotz der Häufigkeit der Nahrungspflanze übrigens bisher auch noch nicht begegnet.

Wie Friedmar sagt: "Aber letztendlich kümmert sich die Natur nicht darum, wie wir Menschen sie interpretieren und einzuordnen versuchen."

Nach äusseren Merkmalen klar unterscheidbar sind dagegen die Arten Yponomeuta evonymella, irrorella, plumbella und sedella.

Noch etwas zu den ersten Ständen: Die von Jürgen aufgezählten Unterschiede in der Biologie der Raupen von Y. padella und Y. cagnagella sind mir auch aufgefallen. Möglicherweise rechtfertigen sie tatsächlich den Artstatus der beiden Taxa.

Die Raupen von Y. plumbella und Y. sedella lassen sich sofort von allen andern unterscheiden: Erwachsen haben sie eine hellbraune und keine schwarze Kopfkapsel.

So lange wir in der Bestimmungshilfe alle Taxa als Arten führen, bin ich trotz meiner Überlegungen durchaus dafür, auch alle abzubilden. Wichtig wäre lediglich, dass unter Diagnose vermerkt wird, dass eine weitergehende Unterscheidung ohne Kenntnis der Nahrungspflanze bei Y. padella, malinella, rorella und - gemäss Literatur - auch bei mahalebella nicht möglich ist.

Gruss

Ruedi

Beiträge zu diesem Thema

Gespinnstmotten, Präparate Fotos
Yponomeuta evonymella *Bild* Bestimmungshilfe
Yponomeuta padella *Bild* Bestimmungshilfe
Yponomeuta malinellus *Bild* Bestimmungshilfe
Yponomeuta rorrella Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Diagnosebild zu Yponomeuta rorrella gesucht
Re: Diagnosebild zu Yponomeuta rorrella gesucht
Re: Diagnosebild zu Yponomeuta rorrella gesucht
hier ist es *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Yponomeuta rorrella Männchen
Re: Stellungnahme zur BH
Re: Stellungnahme zur BH
Re: Stellungnahme zur BH
Re: Stellungnahme zur BH - die Yponomeutas fliegen wieder
Re: Stellungnahme zur BH - die Yponomeutas fliegen wieder
Re: Yponomeuta padella Männchen
Re: Yponomeuta padella Männchen
Yponomeuta irrorella *Bild* Bestimmungshilfe
Yponomeuta plumbella *Bild* Bestimmungshilfe
Yponomeuta sedella *Bild* Bestimmungshilfe
Scythropia crataegella *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Schöne Zusammenstellung einer schwierigen Gruppe
Re: Schöne Zusammenstellung einer schwierigen Gruppe
Hat jemand ein geeignetes Belegbild von Y. cagnagella?
Re: Hat jemand ein geeignetes Belegbild von Y. cagnagella?
Yponomeuta
Y. padella - Y. cagnagella
Yponomeuta
Re: Yponomeuta
Artbildung in der padella-Gruppe
Re: Artbildung in der padella-Gruppe
Yponomeuta cagnagella - Belegfoto *Bild* Bestimmungshilfe
Besten Dank für das Bild, Helmut, und Grüße *kein Text*
Scythropia crataegella, Spannweite 13 mm?
Re: Scythropia crataegella, Spannweite 13 mm?
Yponomeuta rorrella noch ein Beleg OS *Bild* Bestimmungshilfe
Yponomeuta rorrella noch ein Beleg US *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe