Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Re: Man kann es auch übertreiben

Hallo Jürgen und René,

> Wir sollten schon genau darstellen, was die Ziele
> sind und warum wir diesen Weg gehen.

Ja. Und zwar unabhängig davon, ob wir davon ausgehen, dass "man" das liest oder nicht.

> Eine Methodendiskussion in
> einem seriösen Fachbuch ist eine Selbstverständlichkeit —
> warum dann nicht auch in der Bestimmungshilfe? Die
> Methodendiskussion hilft doch den Lesern, das Ding "im
> richtigen Licht" zu sehen!

Wenn sie es wollen. Zum Lesen gezwungen wird hier niemand. Ich jedenfalls suche in Büchern sehr oft nach Details in der Methodik - und finde nichts ... Das ärgert mich und entwertet das Buch in meinen Augen erheblich. Oder ich muss es mir ganz detektivisch selbst zusammenknobeln - das braucht mehr Zeit, als zu Lesen.

> Albert Einstein: "Man soll die Dinge so einfach wie möglich
> machen, aber nicht einfacher".

Ja, das ist eine Krankheit unserer Zeit. Ich habe mal 2 oder 3 Monate (mit Pausen :D ) in der Bibliothek gesessen bis ich das Gefühl hatte, die Relativitätstheorie halbwegs kapiert zu haben - heute muss das in Sekundenbruchteilen gehen :D

> Die Bestimmung von einigen
> tausend Lepidoptera-Arten ist offensichtlich ein Thema mit einer
> gewissen Komplexität.

Ja.

> Da bleibt es nicht aus, dass man sich über
> methodische Dinge Gedanken macht und diese auch ausformuliert.

Zumindest wenn da so Leute wie Jürgen R., Erwin R. etc. mitmischen ...

> Die Bestimmungshilfe ist eine Baustelle mit vielen verschiedenen
> Gewerken, an denen gleichzeitig gearbeitet wird.

Ja.

> Was davon
> wichtiger oder weniger wichtig ist, darf nach meiner Überzeugung
> auch im Ermessen jedes einzelnen Redakteurs liegen: Jeder trägt
> das bei, was er am besten kann und was er für das Wichtigste
> hält.

Genau deshalb wächst das lepiforum hier so schön. Da gibt es Leute, die den Boden bereiten, solche, die pflanzen, andere die mehr gießen, und einige, die primär mit dem Unkrautjäten beschäftigt sind. Und einige davon halten ab und zu inne und denken daran, was das Ganze soll: nämlich dass geerntet werden kann und jeder bekommt, was er gerne sieht oder isst.

> Ich halte Methodenvielfalt für etwas sehr wichtiges.

Ich halte es für wichtig, natürliche Methodenvielfalt nicht zu unterdrücken.

> Schick, wo gibt es denn gebundene Postleitzahlenbücher? Will
> auch eins! ;) :D

Also ich habe meines noch. Aber das gebe ich nicht her, auch wenn mittlerweile ein paar seiten fehlen. :D

> Wer es lesen möchte. Es soll noch Leute geben, die
> Gebrauchsanweisungen und Handbücher lesen,

Ja, ab und zu. Meistens nicht als erstes, sondern dann, wenn Fragen auftauchen. Es soll alles dastehen, aber ich muss mir raussuchen können, was ich davon lese.

> und ich behaupte,
> dass es sogar Leute gibt, die die ersten 193 Seiten im
> EBERT & RENNWALD 1 gelesen
> haben ;)

ja: Ich! :D

> Im Lepiforum wird fast täglich der Beweis geführt, dass eben
> nicht jeder mit ein klein wenig Denkarbeit von selbst auf was
> draufkommt.

Ja. Aber wer hier scheitert, dem hilft meist auch keine Gebrauchsanweisung - weil er die auch nicht liest.

Viele Grüße,

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Negativ-Liste
Re: Negativ-Liste
Re: Negativ-Liste
Borearctia menetriesi
Borearctia menetriesii
Re: Borearctia menetriesii
Verschönerung einer Textwüste
Noch was zur Einstiegsseite und zur "Vollständigkeit"
Man kann es auch übertreiben
Re: Man kann es auch übertreiben
Re: Man kann es auch übertreiben
Re: Man kann es auch übertreiben
Re: Man kann es auch übertreiben
Re: Man kann es auch übertreiben
Von Postleitzahlen zu Bestimmungshilfen *Bild*
Gebunden? Nein! (Off topic)
Re: Gebunden? Nein! (Off topic)
Neiiiiin! (immer noch Off topic)
Mainz gehört zu VR China
Re: Mainz gehört zu VR China
Chinesisch ist wilklich schwel!
Re: Noch was zur Einstiegsseite und zur "Vollständigkeit"
Re: Noch was zur Einstiegsseite und zur "Vollständigkeit"
Re: Borearctia menetriesii und Patronyme
Re: Borearctia menetriesii und Patronyme
Re: Borearctia menetriesii und Patronyme
Unpatronymisches auf -ii aus dem Stegreif
Re: Unpatronymisches auf -ii aus dem Stegreif
Re: Negativ-Liste
Tsabatagei --- Tarbagatei
Re: Tsabatagei --- Tarbagatei
wie hieß doch gleich der Falter, dessen Namen ich ständig vergesse...?
Namen nach Eigennamen
Lepidops alzheimeri
Zwei Rückfragen
Re: Zwei Rückfragen — eine Teilantwort
Patronyme auf -arum (kleiner Pausenfüller)