Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Re: Pieris brassicae, P. rapae und P. napi - was fressen sie?

Hallo Erwin,

folgendes kann ich ergänzen:

Cardamine hirsuta ist im Kaiserstuhl eine sehr reichlich genutzte Eiablagepflanze von P. rapae. So häufig, dass mir noch gar nicht in den Sinn gekommen ist, das könnte etwas Unbekanntes sein...

Eine weitere Eiablagepflanze von P. rapae ist Coronopus didymus. Kommt am Kaiserstuhl verwildert recht häufig als Ackerunkraut vor. Wiederholte Eiablagebeobachtungen daran im eigenen Garten.

Capparis spinosa: Gerade heute habe ich von Walter Schön eine Mail (mit Bildern) erhalten. Diese zeigen P. rapae welche als Raupen an Kapernstrauch gefunden wurden.

Barbarea vulgaris kann ich als Eiablagepflanze von P. napi in Irland bestätigen. Und Nasturtium officinale ist dort eine recht wichtige Eiablagepflanze. Die zweithäufigst genutzte nach C. pratensis.

Eine Rorippa-spec. ist die wichtigste Raupennahrungspflanze von P. napi lappona im Süden Lapplands. Welche genau konnte ich nicht ermitteln. Einmal waren die Pflanzen noch zu klein, beim zweiten Urlaub frisch gemäht.
Arabis alpina ist dort eine weitere wichtige Raupennahrungspflanze. Vielerorts wohl auch die einzige von P. napi adalwinda.

Cardaria draba ist am Kaiserstuhl eine keineswegs unbedeutende Eiablagepflanze von P. napi. Eigentlich so normal, dass ich mir darüber auch noch keine Gedanken gemacht habe.

Eiablagebeobachtungen von P. napi an Radieschen gibt es auch aus Aachen (Atalanta 41:52). Und an Biscutella laevigata hat P. napi schon wiederholt in meinem Garten abgelegt. Zudem kann ich mit Eifunden an Hesperis matronalis (verwildert) und Cheiranthus cheiri (Garten) dienen (alles Kaiserstuhl).

Wenn ich mal konzentriert suchen würde, könnte ich sicher noch etliche ander Eiablagepflanzen nachweisen.

Viele Grüße
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Pieris brassicae, P. rapae und P. napi - was fressen sie?
Re: Pieris brassicae, P. rapae und P. napi - was fressen sie?
Re: Pieris brassicae, P. rapae und P. napi - was fressen sie?
Re: Pieris brassicae, P. rapae und P. napi - was fressen sie?
Re: Pieris brassicae, P. rapae und P. napi - was fressen sie?
Re: Pieris brassicae, P. rapae und P. napi - was fressen sie?