Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Emmiltis pygmaearia, der Knaller! *Bild*

Der San-Bernardino-Pass dient in den Sommermonaten hauptsächlich als Schauplatz langsam bergwärts kriechender beräderter Sozial-Zweitwohnungskisten. Und immer, wenn jemand im 50 km entfernten Bellinzona oder Lugano einen der seltenen Parkplätze erwischt hat, rollt die sonst stehende Autoschlange wieder eine Wagenlänge vorwärts. Aus dieser Ueberlegung habe ich für die Fahrstrecke Chur- Maggiatal weit mehr als die sonst benötigten 2 1/2 Stunden vorgesehen.
Weit gefehlt: Keine Toristen, keine Autoschlangen, leere Parkplätze. Ich war zu einer Zeit in Aurigeno, da schien noch die Abendsonne.

Es flogen u.a.: Lopinga achine, Coenonympha arcania. Mein Interesse galt aber den vielen fliegenden Micros, die auf einer Trockenweide anzutreffen waren. Die Micros erinnerten an Tortricidae oder kleine Pyralidae. Bei genauerer Betrachtung war es E. pygmaearia, der Mini-Bonsai-Kleinstspanner.

Die Tiere flogen in einer riesigen Anzahl in der Abendsonne. Sie setzen sich stets mit dem Kopf nach ober an die obersten Stellen der Grashalme, immer die Rückseite gegen die Sonne und den Bauch gegen Himmel gerichtet. Zudem sind sie extrem scheu, das Fotografieren verlangt Geduld und ab und zu einen deftigen Kraftausdruck.

Bild: Weibchen, Oberseite

Beiträge zu diesem Thema

Ein Leuchtabend im Maggiatal (Schweiz, Tessin) *Bild*
Catephia alchymista *Bild* Bestimmungshilfe
Cossus cossus *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Parodie zum Thema "Studioaufnahme" *Bild*
Re: Parodie zum Thema "Studioaufnahme"
Re: Parodie zum Thema "Studioaufnahme"
Parodie zum Thema "Studioaufnahme" :D *kein Text*
Acronicta cf. menyanthidis *Bild*
Re: Acronicta cf. menyanthidis
Acronicta aceris
Diarsia brunnea *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Meganola albula *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Mythimna turca *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Polia nebulosa *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Hemithea aestivaria *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Emmiltis pygmaearia, der Knaller! *Bild* Bestimmungshilfe
Männchen in charakteristischer Stellung *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Männchen *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Macaria artesiaria *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Macaria alternata (?) *kein Text* *Bild*
Re: Macaria alternata (?)
Pelosia muscerda Weibchen *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Rhodostrophia vibicaria (Schluss) *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Ein wunderschönes Tier! :) Danke für die Bilder! Liebe Grüsse *kein Text*
Vielen Dank für die schönen Bilder! VG. *kein Text*