Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Archiearis parthenias, weit geöffnet *Bild*

Hallo zusammen,

heute meinten es die Großen Jungfernkinder mit mir(als Fotografen)gut.
In anderen Jahren sind sie immer schnell weg geflogen (nach oben), und wenn eins doch mal in Reichweite sitzen blieb, dann immer mit zusammengefalteten Flügeln.
Heute war das anders. Sie flogen nur kurze Strecken, dass man sie nicht aus dem Auge verlor, setzten sich unaufgeregt auf die Erde mit weit gespreizten Flügeln und ließen mich ran kommen. Warteten die etwa auf einen Partner?
Habe aber keinen gesehen.

Viele Grüße
Dietrich

Funddaten:
Deutschland, Sachsen, Leipzig/Bienitz, 120 msm, 22. März 2011, Foto: Dietrich Wagler