Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Re: Hmmmm � woran liege? ;) *Bild*

Hallo Lim.populi Fans,
erstmal Entschuldigung für den unkorrigierten Beitrag im Forum,der richtige wurde leider entfernt.
Zu Lim.populi kann ich im großen und ganzen zustimmen.Nur der Rückgang der Art in BW ist mir noch unklar.
Ich beobachte den Bestand von Lim.populi im Erzgebirge seit über 20 Jahre und konnte solch ein starken Rückgang nicht feststellen,ob in Höhenlagen von 400m bis zu über 800m.
Auch in BW gibt es kühlere und rauhere Lagen(Schwarzwald,Schwäb.Alb)als Rückzugsgebiete.
Ein Grund: Klimaerwärmung wäre möglich müßte sich dann aber auch in den letzten Jahren im Erzgebirge bemekbar gemacht haben,dem könnte ich nicht zustimmen.Die Populationen schwanken zwar,kamen aber nie zum erlöschen ,sie sind eher zusammenhängend.
Käme noch der Pappelbestand(Zitterpappel) in Frage.Hier sah ich den Hauptgrund,da ich in den ersten Jahren hier auf der Alb weder Apatura ilia noch Lim.populi vorfand.
2006 dann aber konnte ich nach intensiver Beschäftigung dieser Arten in BW Münsinger Alb,Achalm(Reutlingen)sowie im Schönbuch(Erwin das kennst du ja von`87)A.ilia Raupen finden.(siehe Fotos).Also reichte der Futterbestand aus um A.ilia Populationen zu erhalten.Warum nicht auch Lim.populi.
Es sei denn es gab ein übertriebenes Ausforsten von Nutzloshölzern(Pappeln,Weiden),da ja auch die Alb recht wenig Altpappelbestand aufweist.Also für mich sind die wahren Gründe noch verborgen,werde mich aber den Arten in den nächsten Jahren genauer widmen,wenn es nicht für Lim.populi an Mancherorts schon zuspät ist.

Foto 1 überwinternde Apatura ilia Raupe BW Münsinger Alb Freilandfoto 19.11.06
Foto 2 Eiblagebiotop von A.ilia BW Münsinger Alb 23.09 06

Hoffnungsvoll Friedhelm

Beiträge zu diesem Thema

Tagfalterraupen und -puppen für die BH, Teil 3
Raupe von Thymelicus lineola *Bild* Bestimmungshilfe
Puppe von Thymelicus lineola *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Raupe von Ochlodes sylvanus *Bild* Bestimmungshilfe
Hesperia comma, Kopula *Bild* Bestimmungshilfe
Hesperia comma, Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Hesperia comma, Kopula *Bild*
Limenitis populi, Aufzuchtversuch Bild 1 *Bild* Bestimmungshilfe
Limenitis populi, Aufzuchtversuch Bild 2 *Bild* Bestimmungshilfe
Limenitis populi, Aufzuchtversuch Bild 3 *Bild* Bestimmungshilfe
Limenitis populi, Aufzuchtversuch Bild 4 *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Limenitis populi, Aufzuchtversuch Bild 1
Vorkommen von Limenitis populi
Re: Vorkommen von Limenitis populi
"Unkrautfalter" Limenitis populi
Re: Vorkommen von Limenitis populi
Re: Vorkommen und Nichtvorkommen von Limenitis populi
Hmmmm — woran liege? ;) *kein Text*
Re: Hmmmm � woran liege? ;)
Re: Hmmmm � woran liege? ;) *Bild*
Re: Hmmmm � woran liege? ;) *Bild*
Re: Vorkommen von Limenitis populi *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Vorkommen von Limenitis populi *Bild* Bestimmungshilfe
Diese Bilder sollten in die BH!
Re: Vorkommen von Limenitis populi
Re: Vorkommen von Limenitis populi
US Brenthis ino *Bild* Bestimmungshilfe
US Brenthis daphne *Bild* Bestimmungshilfe
OS Brenthis daphne *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe