Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Pterostoma palpina *Bild*

Hallo miteinander,

ein unwahrscheinlicher Zufall hat mir ein Paarungsfoto zweier Palpenspinner ermöglicht, das ich hier vorstelle. Vielleicht ist es auch für die Kandidat für Bestimmungshilfe geeignet, wo noch eines fehlt?

Am 03. Juni 2008 fand ich an Salix viminalis agg. ein Ei, das sich später als P. palpina erwiesen hat. Noch am Fundtag schlüpfte das Eiräupchen und letztlich am 09. Juli 2008 frühmorgens im Puppenkasten der Falter. Um ihn besser fotografieren zu können, habe ich ihn in mein Zimmer umgesetzt, wo er sich im Laufe des Tages irgendwo versteckt hat.

Der Zufall wollte es nun, dass am späten Abend des gleichen Tages ein weiterer Palpenspinner ans Zimmerlicht kam. Den ganzen folgenden Tag über hielten sich beide verborgen, aber am Morgen des 11. Juli 2008 saßen beide in Kopula an der Wand! Diese hielt den gesamten Tag an, so dass ich das Pärchen abends in den Puppenkasten umgesetzt habe, was sie nicht gestört hat, denn erst am nächsten Morgen war die Verbindung gelöst; leider sind mir beide aus dem Kasten entwischt.

Erst später habe ich die Folgen bemerkt, etwas über 40 Eier im Puppenkasten, von denen am 17. Juli 2008 die ersten Eiräupchen geschlüpft sind.....

Viele Grüße
Peter

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Eifund westlich von Villingendorf bei Rottweil, Daten wie oben (Studiofoto: Peter Lacha am 11. Juli 2008)