Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Re: O. friesei - doch ein Weibchen

Guten Abend Jürgen

> den Begriff "perlweiss" halte ich für durchaus passend.
> Also doch ein Weibchen?

Einverstanden! Im Kontrast zu Peter Buchners Tier ist deines tatsächlich sehr hell. Zudem ist die etwas breitere Flügelform auch ein Indiz fürs weibliche Geschlecht. Da war meine Beurteilung wieder einmal etwas voreilig. Entschuldige, bitte!

Gruss

Ruedi

Beiträge zu diesem Thema

Gibt es eine dritte Ocnerostoma-Art (Yponomeutidae)?
Re: eine dritte Ocnerostoma-Art ?
Keine dritte Ocnerostoma-Art
Graue bzw. weiß beschuppte Fühler bei den beiden Ocnerostoma-Arten
Re: Fühler von Ocnerostoma piniariellum und O. friesei
Re: Fühler von Ocnerostoma piniariellum und O. friesei *Bild*
Re: O. friesei - doch ein Weibchen
Alles klar, herzlichen Dank! *kein Text*