Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Boloria thore Raupen *Bild*
Antwort auf: Re: Boloria thore Ei ()

> Hallo Mario,
> wunderbare Bilder, die du da hast! Glückwunsch.
> Mich würde mal interessieren, wie du die Eiablage bei den
> Tagfaltern hinbekommst und wie du die Raupen bei diversen
> Tagfaltern überwinterst.

> Neugierige Grüße

> Uwe.

> PS.: Deine Leuchtanlage funktioniert wunderbar!

Hallo Uwe, freut mich zu hören.
Für die Ablage, zunächst Geduld und gute Fütterung, dann sonnig und warm (gerade so, das die Tiere keinen Hitzschlag bekommen)und natürlich die richtigen Ablagebedingungen. Manchmal muss man es einfach ausprobieren...
Ein Hipparchia statilinus Weibchen hat so über 6 Wochen gelegt.

Bis dann
Mario

Hier noch die Raupen von Boloria thore:

Beiträge zu diesem Thema

Boloria thore Ei *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Boloria thore Ei
Boloria thore Raupen *Bild* Bestimmungshilfe