Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Minen an Dürrwurz-Alant (Inula conyza)

Guten Abend

Die Geschichte begann schon vor zwei Jahren, als ich die Acrolepiidae-Art Digitivalva granitella züchtete. Nachdem aus der Anfang Juni eingetragenen und mittlerweile jämmerlich verdorrten Nahrungspflanze während einer Woche ein Dutzend Falter von D. granitella geschlüpft waren, warf ich die Pflanze schliesslich weg. Peter Sonderegger, bei dem sich auch einige Tiere von unserer gemeinsamen Aufsammlung in Zucht befanden, vergass die verdorrte Pflanze vorerst. Mehr als zwei Wochen nach dem letzten Schlupf eines D. granitella-Falters fand sich im Zuchtgefäss ein Falter ganz anderer Art, der sich schliesslich als Atralata albofascialis (Pyralidae) bestimmen liess.
Im letzten Mai wiederholte ich die Zucht von D. granitella ( http://www.lepiforum.de/cgi-bin/2_forum.pl?noframes;read=10720 ). Diesmal behielt ich die verdorrten Pflanzen aber auf. Und wie auf Bestellung schlüpften 10-14 Tage nach dem letzten D. granitella fünf Falter von Atralata albofascialis. Obwohl ich die Pflanzen nach den gemäss Literatur "grossen braunen Platzminen" und nach andersartigen Puppen absuchte, fand ich vorher keinerlei Anzeichen dieser zweiten Art.

Ruedi

Beiträge zu diesem Thema

Minen an Dürrwurz-Alant (Inula conyza)
Re: Der dritte Anlauf *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Wer die Hausaufgaben nicht macht … *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Die Blattmine von Digitivalva granitella *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Die Blattmine von Atralata albofascialis *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Atralata albofascialis: Raupe *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Atralata albofascialis: Raupe *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Atralata albofascialis: Raupe *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Atralata albofascialis: Puppengespinst *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Atralata albofascialis: Puppe *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Atralata albofascialis: Weibchen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Atralata albofascialis: Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Atralata albofascialis: Männchen, Unterseite *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Atralata albofascialis: Männchen, Unterseite
Dumme Frage: Was ist Platzmine
Re: Was ist Platzmine? - bildliche Erklärung *Bild*