Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Agonopterix angelicella? - Falter *Foto*

Der erste Falter schlüpfte am 12. Juni 2013. Ich hab ihn relativ schnell nach dem Schlupf bemerkt, er hatte allerdings die Flügel schon fast vollständig aufgepumpt und hochgeklappt.

Später hat er die Flügel dann "flachleibmottentypisch" übereinandergeklappt.

Der nächste Falter schlüpfte heute Vormittag (15. Juni 2013). Man könnte meinen, dass dies doch eine ziemlich auffällige Erscheinung wäre...

... doch das liegt nur am Untergrund. Auf trockenem Gekrusel sind die Tiere viel besser getarnt (da werden sich sich in der Natur wohl auch aufhalten.). Hier der zweite heute geschlüpfte Falter, im Hintergrund die Puppe des letzten Tieres:

Hier nochmals der Tarnaspekt, die Konturen des schönen Tieres lösen sich fast auf.

Der Nachzügler wollte sich nicht fotografieren lassen. Aber er unterscheidet sich, wie gesagt, kaum von den anderen.
Die Sitzlänge der Tiere variiert zwischen 8 und 9 mm; es sind zwei kleinere und zwei größere Tiere geschlüpft. Es könnte natürlich Sexualdimorphismus sein, aber bis jetzt habe ich keine Kopula beobachten können.

Daten:
Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, Fischteichkomplex, 70 msm, leg. Raupengespinst Ende Mai 2013 von Wiesen-Bärenklau (Heracleum sphondylium), e.l. 12. und 15. Juni 2013 (leg., cult. und Studiofotos: Tina Schulz)

Beiträge zu diesem Thema

Depressariinae-Zucht: Agonopterix angelicella?
Agonopterix angelicella? - Raupen *Foto* Bestimmungshilfe
Agonopterix angelicella? - Puppen *Foto* Bestimmungshilfe
Agonopterix angelicella? - Falter *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Agonopterix angelicella!
Agonopterix angelicella!
Re: Agonopterix angelicella!
Re: Agonopterix angelicella!
Re: Agonopterix angelicella
Re: Agonopterix angelicella
Re: Depressariinae-Zucht: Agonopterix angelicella?
Danke für deinen Beitrag, Helmut! LG, Tina *kein Text*