Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Seltsame Geometridae: Mesotype verberata? *Foto*

Liebe Geometridaen-Sachverständige

Mitten im Kastanienwald im Kanton Tessin im Centovalli fand ich diese Geometridae. Ich kann sie eigentlich nur Mesotype verberata zuordnen, finde sie jedoch irgendwie ungewöhnlich gezeichnet. Auch die Fundstelle entspricht für mich nicht der Normalität für Mesotype verberata, welche ich sonst eigentlich immer nur auf Bergwiesen resp. in der Nähe von Wiesen an Waldrändern gefunden habe. Hier war nur dieses kleine Rasenplätzchen in der Nähe. Liege ich mit der Vermutung richtig, dass es sich hier nur um Mesotype verberata handeln kann? (Den Falter habe ich unbewusst aufgeschreckt. Er flog dann auf diesen Zweig, wo ich ihn fotografieren konnte.)

Für eine Hilfe bei der Bestimmung oder eine allfällige Bestätigung wäre ich sehr dankbar.

Mit lieben Grüssen
Hildegard

Schweiz, Kanton Tessin, Centovalli, oberhalb Lionza, 845 msm, 27. Mai 2013 (Foto: Hildegard Stalder)

Die Fundstelle

Beiträge zu diesem Thema

Seltsame Geometridae: Mesotype verberata? *Foto* Bestimmungshilfe
kräftig gezeichnete Asthena albulata *kein Text*
Re: Danke Egbert, da wäre ich nicht draufgekommen! LG *kein Text*