Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Re: Welche Depressaria-Arten aus der douglasella-Gruppe s.str.
Antwort auf: Welche Depressaria spp. ? ()

Hallo Hans-Peter!

Bei dieser Gruppe schaut es mit der Bestimmbarkeit momentan ziemlich schlecht aus. Das auch deshalb, weil einige Befunde (v.a. Barcodes) nahelegen, dass es mehr Arten gibt als derzeit gehandelt werden. Bei Weibchen kommt die Einheitlichkeit der Genitalien erschwerend dazu.

Im Klartext: Deine Belege 2 + 3 kann ich mit einigermaßen gutem Gewissen als Depressaria douglasella Stainton, 1849 bestimmen (Cuiller die Valve deutlich überragend, gegabelt mit relativ langen Gabelästen), auch wenn man die Existenz der D. beckmanni akzeptiert. Dein Beleg 4 ist etwas anderes, ich nenne es einmal "Artenkomplex incl. D. pulcherrimella". Zum Weibchen traue ich mir keine Aussage zu. (Unabhängig von dieser Einschränkung würde ich mich sehr wundern, dass im unmittelbaren Umkreis bei dir mehr als 2 Arten aus der Gruppe vorkommen sollten, aber sag niemals nie.....)

Eine Bemerkung zur D. beckmanni: Der Typus ist verloren, und nach die Originalbeschreibung trifft auf viele Tiere aus dieser Gruppe zu, am ehesten bleibt noch die herausgestrichene Größe als Alleinstellungsmerkmal übrig....... Als ich anfing, in Museen die Depressarien zu studieren, habe ich mich ehrfürchtig gewundert, dass diese Tiere ohne Zucht und ohne Gu den Taxa douglasella, pulcherrimella, sordidatella, beckmanni...zugeordnet werden konnten. Bis ich bemerkt habe, dass aus dieser Gruppe auch Belege unter Depressaria chaerophylli und anderen weit entfernten Verwandten steckten, bald also wunderte mich gar nichts mehr. D. beckmanni ist, jedenfalls basierend auf den Museumsbestimmungen, zum Sammelbecken unbestimmbarer Depressaria douglasella-Gruppe s.str. mutiert.

Leider kann ich dir also momentan nicht wirklich helfen. Aber es hat auch in dieser Gruppe in den letzten Jahren schon erfolgversprechende Erkenntnisse gegeben, man braucht aber sicher noch Geduld.....

Schöne Grüße, Peter

P.s.: Zuchtdaten aus dieser Gruppe sind höchst willkommen. „Daten“ ist hier etwas umfangreicher gefasst als sonst: Dokumentation der Nahrungspflanze, Raupenfotos, Phänologie, Falterbeleg, und von dem die äußeren Merkmale, die Genitalien und den Barcode. Den Beleg idealerweise so präparieren, dass man auch kerngenetische Untersuchungen machen kann (ein Bein abzweigen und frisch in reines Äthanol).

Beiträge zu diesem Thema

Welche Depressaria spp. ?
Beleg Nr. 1, Depressaria spec. Weibchen *Foto*
Beleg Nr. 2, Depressaria spec. Männchen *Foto* Bestimmungshilfe
Beleg Nr. 3, Depressaria spec. Männchen *Foto* Bestimmungshilfe
Beleg Nr. 4, Depressaria spec. Männchen *Foto*
Re: Welche Depressaria-Arten aus der douglasella-Gruppe s.str.
Re: Welche Depressaria-Arten aus der douglasella-Gruppe s.str.