Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Das sieht immer noch nach Eupithecia laquaearia aus

Hallo Hans-Werner,

Ich muss einige Zweifel an deinem Hinweis anmelden

das ist legitim.

aber in den Büchern "Schmetterlinge von Baden-Württemberg" ist diese Art für Baden-Württemberg als ausgestorben oder zumindest als verschollen, beschrieben.

Bücher sind statisch, Faunen sind dynamisch oder anders gesagt: das erwähnte Buch stammt aus dem Jahr 2003, die Aussage darin ist spätestens mit dem Fund des Falters Nr. 1 (vgl. Funddaten!) auf dieser Seite überholt: http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Eupithecia_Laquaearia

E.laquaearia fliegt im Juli-August.

Ja, das ist die Regel in Mitteleuropa, in Südeuropa sieht das schon ganz anders aus (vgl. auch hierzu die Funddaten der südeuropäischen Falter auf der verlinkten Seite).
Auf jeden Fall ist die Art nicht streng einbrütig, d.h. besondere (mikro)klimatische Umstände können schon mal für einen früheren Schlupf der Puppen sorgen. Die Situation vor Ort kenne ich nicht, in welcher Höhe üNN liegt eigentlich der Fundort?

Unabhängig davon haben die angefragten Tiere für mich eindeutig die laquaearia-Merkmale, welche Art hältst Du denn für wahrscheinlicher?

Trotzdem vielen Dank für deinen Hinweis

Bitte, gern. Vielleicht gibt es ja weitere Meinungsäußerungen, die Deine Zweifel ausräumen oder verstärken ;)

Herzlichen Gruß

Egbert

Beiträge zu diesem Thema

Blütenspanner ? *Foto* Bestimmungshilfe
Das sieht nach Eupithecia laquaearia aus, schöne Funde! *kein Text*
Re: Das sieht nach Eupithecia laquaearia aus, schöne Funde!
Das sieht immer noch nach Eupithecia laquaearia aus
Null Zweifel! Herzliche Grüße. *kein Text*
Re: Ebenfalls keine Zweifel! Herzliche Grüße. *kein Text*
Eupithecia laquaearia