Scrobipalpa Samadensis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03629 Scrobipalpa samadensis (PFAFFENZELLER, 1870)

1-3: Österreich, Burgenland, Oggauer Heide; Salzwiesen, ausgedehnte Schilfflächen, Weiden- und Pappelsäume; am Licht 26. Mai 2007 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner (2+3 gleiches Individuum)



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Erstbeschreibung

PFAFFENZELLER (1870: 321-322) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Nach GAEDIKE & HEINICKE (1999) in Deutschland nur mit Angaben von vor 1980 aus 5 Bundesländern (Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Bayern) bekannt. HASLBERGER & SEGERER (2016) strichen die Art für Bayern, nachdem sich das einzige Belegtier bei der Überprüfung als "Scrobipalpopsis petasitis" herausgestellt hat - Letzteres war ein Verschreiber und wurde zu Scrobipalpula tussilaginis korrigiert (siehe [Korrekturen auf barcoding-zsm.de]).

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03629 Scrobipalpa samadensis (PFAFFENZELLER, 1870) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Juli 5, 2019 19:58 by Jürgen Rodeland
Search: