Polyploca Korbi

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Drepanidae (Eulenspinner und Sichelflügler)
EU 07494a Polyploca korbi REBEL, 1901



Diagnose

1 & 2, zwei ♂ ♂: Türkei, Isparta, Kovada, 920 m, 10. & 7. April 1988 (leg., fot. & det.: Michel Kettner)


Erstbeschreibung

REBEL (1901: 167-169) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]


Raupe

Nach FRITSCH et al. (2014) sind die Raupen von Polyploca ridens und P. korbi praktisch nicht unterscheidbar.



Biologie

Nahrung der Raupe

FRITSCH et al. (2014) führen als nachgewiesene Nahrungspflanzen Quercus pubescens und Quercus infectoria an. Die Raupen sind im April und Mai anzutreffen.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Die Art ist nach ihrem Entdecker Max Korb benannt, der die Raupen von Eiche geklopft und zum Falter gezüchtet hat.


Faunistik

Nach LÁSZLÓ et al. (2007) ist Ostanatolien das Hauptverbreitungsgebiet der Art; der bisher einzige bekannte Fundort liegt in der Westtürkei bei Bursa. FRITSCH et al. (2014) gelang auf der griechischen Insel Samos der Erstnachweis für Europa mit diversen Falterfängen seit 2010 und durch Raupenfunde seit 2004, die jedoch anfangs für Polyploca ridens gehalten wurden.

Locus typicus nach REBEL (1901): Ak Chehir (Akşehir), Türkei.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Drepanidae (Eulenspinner und Sichelflügler)
EU 07494a Polyploca korbi REBEL, 1901 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited August 18, 2015 18:02 by Michel Kettner
Search: