Perittia Farinella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Grasminiermotten)
EU M-EU 01834 Perittia farinella (THUNBERG, 1794)



Diagnose

Diagnostisch wichtig sind die grauen Hinterflügel mit einem weißlichen Wisch aus der Flügelwurzel in die Mitte derselben. - (Text: nach einem [Beitrag] von Helmut Kolbeck.).

Männchen

1, ♂: Finnland, Åland, Eckerö, 14. Juli 1957 (fot: Pekka Malinen), leg. & gen. prep. Nylund, det. L. Kaila, coll. LTKM
2, 3, zwei ♂♂: Deutschland, Sachsen, Umgebung Knappenrode, Heidelandschaft, 127 m, Tagfang, 12. Juni 2005 (leg., gen.det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Genitalien

Männchen

1, ♂: Deutschland, Sachsen, Umgebung Knappenrode, Heidelandschaft, 127 m, Tagfang, 12. Juni 2005 (leg., gen.det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Erstbeschreibung

THUNBERG (1794: 88) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Grasminiermotten)
EU M-EU 01834 Perittia farinella (THUNBERG, 1794) diagnosebild-m-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Mai 19, 2019 13:55 by Michel Kettner
Search: