Mirificarma Maculatella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03495 Mirificarma maculatella (HÜBNER, 1796) - Braunfleck-Kronwicken-Palpenfalter, Braunfleck-Kronwickenfalter

1-2: Österreich, Niederösterreich, 500 m N Strelzhof, xerothermer Südhang (Eichen, Schwarzföhren), 430 m, 25. Juni 2003 (Fotos 1-2: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Jena, Magerrasen, Raupe an Kronwicke (Securigera varia) zwischen zwei zusammengesponnenen Blättern 8. Juni 2007, verpuppt 14. Juni 2007, e.l. 28. Juni 2007 (Studiofoto: Heidrun Melzer), conf. Rudolf Bryner [Forum]
4: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, Magerrasen, Raupe am 23. Mai 2009 an Kronwicke (Securigera varia), e.l. 18. Juni 2009 (Foto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer
5-6: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, Magerrasen, Raupe am 23. Mai 2009 an Kronwicke (Securigera varia), e.l. 18. Juni 2009 (Foto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer
7-8: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, Magerrasen, Raupe am 23. Mai 2009 an Kronwicke (Securigera varia), e.l. 19. Juni 2009 (Foto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer


Raupe

1: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Jena, Magerrasen, an Kronwicke (Securigera varia), 8. Juni 2007 (Studiofoto: Heidrun Melzer), leg. & cult. Heidrun Melzer
2-3, Ende des letzten Stadiums: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, Magerrasen, an Kronwicke (Securigera varia), 23. Mai 2009 (Fotos: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer
4-5, Anfang des letzten Stadiums: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, Magerrasen, an Kronwicke (Securigera varia), 29. Mai 2009 (Fotos: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer


Fraßspuren und Befallsbild

1-4, Raupenwohnungen an Kronwicke (Securigera varia): Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, 23. Mai 2009 (Freilandfotos: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer



Diagnose

Männchen

1, ♂: Schweiz, Bern, La Neuveville, 530 m, 16. Juli 2008, Lichtfang (leg., det. & Foto: Rudolf Bryner)


Erstbeschreibung


HÜBNER (1796: 60, pl. 24 figs. 161-162; siehe unten: Nomenklatur) [nach Textband im Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe und nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]


Genitalien und weitere Details

PITKIN (1984) publizierte diverse Abbildungen; die Links führen zum Digitalisat auf www.archive.org:



Biologie

Habitat

1-2, Binnensaum mit Magerrasen im Kalkhügelland: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, 31. Juli 2008 [1] und 23. Mai 2009 (Fotos: Heidrun Melzer)


Nahrung der Raupe

Die Raupe wurde in Mitteleuropa des Öfteren zwischen 2 zusammengesponnenen Blättchen der Bunten Kronwicke gefunden. PITKIN (1984: 23) führt auch die Strauch-Kronwicke an und beruft sich dabei auf eine Meldung von BRUAND D'UZELLE (1859: 482) zu "Gelechia vicinella": "J'ai trouvé cette chenille dans les hauts rochers de la citadelle de Besançon, sur la Coronilla Emerus." PITKIN (1984: 23) sieht darin eine Fehldetermination des Falters und stellt die Meldung hierher.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Da HÜBNER (1796: 60) der Art den Trivialnamen „Pantherfleckige Schabe“ gibt, ist es offensichtlich, dass maculatella von lat. macula = Fleck abgeleitet ist.

(Text: Jürgen Rodeland)


Andere Kombinationen


Nomenklatur

Nachdem bereits HERRICH-SCHÄFFER (1853-1855: 185) konstatiert hatte, dass „der Name mit Subsequella verwechselt“ sei, bemerkte PITKIN (1984: 23-24), dass Hübners Legenden der Figuren 161 und 162 vertauscht seien und legte einen Lectotypus fest: "M. maculatella was described from an unspecified number of specimens. In the NM [= Naturhistorisches Museum in Wien] there is one specimen from Mazzola's collection, here designated as lectotype, already labelled 'lectotype' by Sattler. [...] genitalia slide no. 11221, NM". — Einem anonymen Informanten sei für den [Hinweis auf diesen Sachverhalt im Forum] gedankt.

(Text: Jürgen Rodeland)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03495 Mirificarma maculatella (HÜBNER, 1796) - Braunfleck-Kronwicken-Palpenfalter, Braunfleck-Kronwickenfalter art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Mai 27, 2019 13:21 by Michel Kettner
Search: