Isidiella Nickerlii

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Cosmopterigidae (Prachtfalter)
EU M-EU 03128 Isidiella nickerlii (NICKERL, 1864)



Diagnose

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Erstbeschreibung

NICKERL (1864: 7-8) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Nach KOSTER & SINEV (2003) leben die Raupen in Gespinsten an den jungen Endblättern von Achillea millefolium (Gewöhnliche Schafgarbe) und Helichrysum arenarium (Sand-Strohblume).



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Kann es sein, dass Herr Nickerl die Art nach sich selbst benennt? Ja, aber - ein bisschen komplizierter ist es. Damals akzeptierte man durchaus auch noch in-litteris-Namen, also solche, denen keine Publikation im Sinne des ICZN zugrunde lag. Nickerl hatte Tiere gesammelt, Herrich-Schäffer sie als neue Art erkannt und sie im Brief dann Herrn Nickerl gewidmet. NICKERL (1864) konnte daher schreiben: "Stagmatophora Nickerlii H.-Sch. in litt. [...] Die Art, welche Herr Dr. Herrich-Schäffer nach mir benannt, wurde von mir im verflossenen Jahre in einzelnen Exemplaren in der Umgebung Prags gefunden“.

(Autor: Erwin Rennwald)


Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Cosmopterigidae (Prachtfalter)
EU M-EU 03128 Isidiella nickerlii (NICKERL, 1864) diagnosebild-m-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Mai 20, 2018 23:34 by Erwin Rennwald
Search: