Ephysteris Inustella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03660 Ephysteris inustella (ZELLER, 1847)

1-2, ♀ (Sitzlänge 5 mm): Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser, Steinthaleben, 200-250 m, 6. Juli 2013, Tagfund (leg., det. & Studiofotos: Heidrun Melzer)
3-4, ♂: Fundort wie 1-2, 13. Juli 2013, Tagfund (leg., det. & Studiofotos: Heidrun Melzer)
5-6, ♂, und 7-8, ♀: Fundort wie 1-2, 2. Juli 2013, Tagfund (leg., det. & Studiofotos: Heidrun Melzer)
9, ♂: Fundort wie 1-2, 28. Juni 2013, Tagfund (leg., det. & Studiofoto: Heidrun Melzer) [Forum 1-9]
10: Fundort wie 1-2, 7. Juni 2015, Tagfund (det. & Studiofoto: Heidrun Melzer)



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Erstbeschreibung

ZELLER (1847: 853-854) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]

HUEMER & KARSHOLT (2010) sehen 1847 als Jahr der Erstpublikation an und erläutern: "Gelechia inustella was first mentioned as 'Inustella Zell. In litt.' as a synonym (and a misidentification) of Gelechia (now Scrobipalpa) artemisiella Zeller (1839: 201), and it was made nomenclatorially available by Zeller (1847: 853)."

Fehlbestimmung als Synonym von Gelechia artemisiella

ZELLER (1839: 201) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, nach Süden exponierter Kalk-Gips-Hang: Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser, Steinthaleben, "Ochsenburg", 200-250 m, 8. Juni 2013 (Foto: Heidrun Melzer) [Forum]
2, oberer Bereich der "Ochsenburg" mit Magerrasen (Sonnenröschen, Thymian, Berg-Gamander, Gipskraut, Feldbeifuß, Flockenblumen ...) und kahlen Bodenstellen: Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser, Steinthaleben, "Ochsenburg", 200-250 m, 2. Juli 2013 (Foto: Heidrun Melzer) [Forum]
3, spärlich bewachsener Kalk-Gips-Hügel "Kippenberg": Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser, Steinthaleben, 200-220 m, 6. Juli 2013 (Foto: Heidrun Melzer) [Forum]
4, Südwesthang des "Kippenbergs": Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser, Steinthaleben, ca. 220 m, 13. Juli 2013 (Foto: Heidrun Melzer) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Faunistik

Nachdem SAUTER & WHITEBREAD (2005) die Art mit Fragezeichen in die Schweizer Lepidopterenfauna aufgenommen hatten, erbrachte SCHMID (2007) mit einem genitaldeterminierten Weibchen aus Graubünden einen sicheren Nachweis für die Schweiz.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03660 Ephysteris inustella (ZELLER, 1847) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Juli 2, 2019 8:36 by Jürgen Rodeland
Search: