Coleophora Nigridorsella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02522 Coleophora nigridorsella AMSEL, 1935

1-3: Ungarn, Heves megye, Nagytálya, am Dorfrand, 130 m, 9. Juni 2019, am Licht (Fotos: Szilvia Gulyás), det. Gábor Pastorális & Ferenc Buschmann [Forum]



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Weitere Informationen

Faunistik

BUSCHMANN et al. (2014) melden die Art erstmals für Ungarn aus der Region Jászberény und damit dem bisher westlichsten bekannten Fundort der Art. Aus Europa war sie zuvor nur aus dem Süden Russlands (inkl. Kaukasus), aus Griechenland und Mazedonien bekannt. Nach dieser Zusammenstellung lebt sie ansonsten in Turkmenistan, dem asiatischen Teil der Türkei, in Georgien, Armenien, Aserbeidschan, Libanon, Syrien, Israel (locus typicus: Tel Aviv), auf der Arabischen Halbinsel, im Iran und Irak.

(Autor: Erwin Rennwald)


Typenmaterial

AMSEL (1935: 305): „FO.: Tel-Aviv, Düne, 19. 5., selten.“


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02522 Coleophora nigridorsella AMSEL, 1935 non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited August 27, 2019 21:35 by Tina Schulz
Search: