Coleophora Eichleri

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02868-048 Coleophora eichleri PATZAK, 1977



Biologie

Nahrung der Raupe

ANIKIN (2001: 252) meldet Raupensäcke der Art an Nitrosalsola laricina in verschiedenen Gegenden im Süden des europäischen Teils von Russland.



Weitere Informationen

Faunistik

Nach der Fauna Europaea (http://fauna.naturkundemuseum-berlin.de, version 2.4, last update 27 January 2011) kommt die aus Armenien beschriebene Art auch im Süden des europäischen Teils von Russland vor. Diese Meldungen gehen auf ANIKIN (2001: 252) zurück, der schrieb: "3 ♀♀, Russia, Volgograd District, lake Elton, 18.IX.1994, ex larvae on Salsola laricina, 2 ♀♀, the same, 10.X.1998; 4 ♀♀ the same, 12.IX.2000; 1 ♀/ Russia, Dagestan, Kuma river, Bishkolsk lakes, 24.IX.2000, ex larvae on Salsola laricina; 2 ♀♀, Russia, Kalmykia, Chernozemel District, vill. Mekleta, 24.IX.2000, ex larvae on Salsola laricina."

(Autor: Erwin Rennwald)


Typusmaterial

Die Art wurde nach einem einzigen ♂ beschrieben. PATZAK (1977: 279) informiert dazu: „Holotypus ♂, Armenia, Jerevan, Hotel Ani, UV-lux, 16.–18. VI. 1974, EICHLER leg., Genit. Präp. PATZAK Nr. 1354, coll. EICHLER.“


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02868-048 Coleophora eichleri PATZAK, 1977 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Oktober 15, 2019 21:38 by Erwin Rennwald
Search: