Coleophora Conyzae

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02502 Coleophora conyzae ZELLER, 1868

1-2, ♂: Österreich, Burgenland, Oggauer Heide; Salzwiesen, ausgedehnte Schilfflächen, Weiden- und Pappelsäume; am Licht 26. Mai 2007 (Foto: Peter Buchner), det. Andreas Stübner
3-4, ♂: Schweiz, Neuchâtel, Cornaux, 470 m, 15. Mai 2010, Raupensäcke an Inula conyzae, e.l. 6.-19. Juni 2010 (leg., cult., det. und fot. Rudolf Bryner) [Forum]
5-6, ♀: Daten wie Bild 3-4 (leg., cult., det. und fot. Rudolf Bryner) [Forum]
7-9, ein ♂: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, Raupenfund am 4. Juni 2010 (Erstsichtung am 25. April 2010) an Dürrwurz-Alant (Inula conyzae), e.l. 23. Juni 2010 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer), conf. durch GU Christian Kaiser [Forum]
10, ♂: Deutschland, Thüringen, Umg. Jena-Göschwitz, NSG Leutratal, Raupensäcke 30. Mai 2012 an Inula hirta, e.l. 22. Juni 2012 (leg., cult., det. & Foto: Heidrun Melzer), conf. Christian Kaiser
11-12, ♂: Fund- und Zuchtdaten wie Bild 10, e.l. 24. Juni 2012 (Fotos: Heidrun Melzer)


Raupe, Raupensack

1-3, Raupe und Raupensäcke: Schweiz, Neuchâtel, Cornaux, 470 m, 15. Mai 2010, an Inula conyzae (leg., cult., det. und fot. Rudolf Bryner) [Forum]
4-5, Raupensack (in Bild 5 ist rechts an der Blattspitze ein abgelegter Jugendsack erkennbar): Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, an Dürrwurz-Alant (Inula conyzae), 4. Juni 2010 (leg., cult., det. & Freilandfotos: Heidrun Melzer) [Forum]
6, Raupensack mit abgelegtem Jugendsack: Deutschland, Thüringen, Umg. Jena-Göschwitz, NSG Leutratal, an Rauem Alant (Inula hirta), 30. Mai 2012 (leg., cult., det. & Freilandfoto: Heidrun Melzer)

Im Verlauf des Lebens fertigt sich eine Raupe offensichtlich mehrere Säcke an. Vom zu klein gewordenen Sack wird dann in den neuen, grösseren umgezogen. Ich fand im Mai drei unterschiedliche Grössenklassen: im Bild 3 der mittelgrosse, unterdessen verlassene und der grosse, neue, jetzt bewohnte Sack der nahezu erwachsenen Raupe. Erkennbar ist der abgetrennte vordere Blattrand, der jetzt als neuer Sack dient. Bevor der Blattrand von der Raupe abgetrennt worden ist, hat sie den Randbereich des Blattes durch Minenfrass ausgehöhlt. (Autor: Rudolf Bryner)


Fraßspuren und Befallsbild

1, Inula conyzae mit Raupensack an der Blattspitze: Schweiz, Neuchâtel, Cornaux, 470 m, 15. Mai 2010 (Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
2, Mine an Wurzelblatt von Dürrwurz-Alant (Inula conyzae): Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, 4. Juni 2010 (det. & Freilandfoto: Heidrun Melzer) [Forum]
3-4, am Stängel von Inula hirta befestigter Sack (mit bereits leerer Puppenhülle): Deutschland, Thüringen, Jena-Göschwitz, Langtal, 11. Juni 2011 (det. & Freilandfotos: Heidrun Melzer)
5-6, am Stängel von Inula hirta befestigter Sack (mit bereits leerer Puppenhülle): Deutschland, Thüringen, Jena-Göschwitz, NSG Leutratal, 12. Juli 2011 (det. & Freilandfotos: Heidrun Melzer)


Puppe

1-2: Schweiz, Neuchâtel, Cornaux, 470 m, 15. Mai 2010, Raupensäcke an Inula conyzae, Falter geschlüpft vom 6. bis 19. Juni 2010 (leg., cult., det. und fot. Rudolf Bryner) [Forum]



Diagnose

Weibchen

1, ♀: Österreich, Niederösterreich, Sollenau, 12. August 2009, leg. Wolfgang Stark, det. durch GU & Beleg-Foto: Peter Buchner


Geschlecht nicht bestimmt

1: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau am Steinfeld, leg. Raupensack an Dürrwurz-Alant (Inula conyza) 30. Mai 2009, e.p. 3. Juli 2009; leg., cult., det. & Belegfoto Peter Buchner


Genitalien

Männchen

1, Präparat des unter Lebendfoto 1-2 gezeigten ♂: Daten siehe dort (Präparation & Mikro-Foto: Peter Buchner)


Weibchen

1-2, Präparat des unter Beleg 1 abgebildeten ♀: Daten siehe dort (Präparation, det. & Mikro-Fotos: Peter Buchner), [1] nicht eingebettet, [2] herkömmliche Einbettung)
3, ♀: Slowakei, Rybník, 17. Mai 2007 (prep., det. & fot.: František Kosorín) [Forum]


Erstbeschreibung

ZELLER (1868: 623-624) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, steiler Bahndamm mit junger Pflanze von Inula conyzae: Schweiz, Neuchâtel, Cornaux, 470 m, 15. Mai 2010 (Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
2, Binnensaum mit Magerrasen im Kalkhügelland: Deutschland, Thüringen, Maua bei Jena, 23. Mai 2009 (Foto: Heidrun Melzer)


Nahrung der Raupe

Die Raupen leben an verschiedenen Alant-Arten (Inula spp.).

1, Rauer Alant (Inula hirta): Deutschland, Thüringen, Umg. Jena-Göschwitz, 11. Juni 2011 (Foto: Heidrun Melzer)
2, Dürrwurz-Alant (Inula conyzae): Deutschland, Thüringen, Umgebung von Maua bei Jena, 4. Juni 2010 (Foto: Heidrun Melzer) [Forum]



Weitere Informationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02502 Coleophora conyzae ZELLER, 1868 art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Mai 20, 2019 19:14 by Michel Kettner
Search: