Coleophora Cinerea

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02868-037 Coleophora cinerea TOLL, 1954



Weitere Informationen

Taxonomie

Zeitweise galt die Art als Synonym von C. obscenella (siehe unten, Faunistik) oder von C. virgaureae [letztere Synonymisierung durch BALDIZZONE (1981: 64)].


Faunistik

Nach der Fauna Europaea (http://fauna.naturkundemuseum-berlin.de, version 2.4, last update 27 January 2011) kommt die Art in Frankreich und Italien vor.

HUEMER (2013) ergänzt Österreich: „Die Art galt länger als jüngeres Synonym von C. obscenella, wurde aber von BALDIZZONE & TABELL (2002) als valid anerkannt. Der bisher einzige bekannte Beleg aus Österreich stammt aus Osttirol (Glocknergruppe, Kals, Ganotz-Alm, 2000–2100 m, 11.7.2006) und wurde von Baldizzone determiniert (DEUTSCH, 2012b).“

Locus typicus nach TOLL (1954: 103): [Italien], Alto Adige, Bolzano, Campo Piccolo.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02868-037 Coleophora cinerea TOLL, 1954 artseiteohnefoto

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Februar 12, 2019 19:30 by Erwin Rennwald
Search: