Catocala Deducta

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]), Erebinae, Tribus Catocalini
EU 08879 Catocala deducta EVERSMANN, 1843

1-2: Russland, Oblast Wolgograd, Bezirk Ilowlja, Siedlung Ilowlja, 25. Juli 2011 (fot.: Ilya Ustyantsev), det. Anatoly Marusov [Forum]



Diagnose

1-2, ♂: Daten siehe Etiketten (fot: Michel Kettner), coll. ZSM


Erstbeschreibung

EVERSMANN (1843: 550, pl. X fig. 3) [Reproduktionen: Jürgen Rodeland nach Separatum in der Stadtbibliothek Mainz]



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt; entsprechend der Fundstellen an den Ufern von Flüssen wird vermutet, dass die Raupe an Weiden (Salix) und/ oder Pappeln (Populus) lebt.


Habitat

1, Fluss Don nach der Siedlung Ilowlja (rechten Ufer): Russland, Oblast Wolgograd, Bezirk Ilowlja (fot.: Ilya Ustyantsev) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„die Geehelichte.“ Siehe Anmerkung zu Catocala sponsa.
SPULER 1 (1908: 315L)


Synonyme


Faunistik

Die ost-palaearktische Art ist in Europa auf den südlichen Ural in Russland beschränkt. Nach der Karte in GOATER et al. (2003) tritt die Art auch ganz im Osten der Ukraine auf.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]), Erebinae, Tribus Catocalini
EU 08879 Catocala deducta EVERSMANN, 1843 non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Mai 19, 2018 22:44 by Michel Kettner
Search: