Bucculatrix Phagnalella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Bucculatricidae (Zwergwickler)
EU 01087 Bucculatrix phagnalella WALSINGHAM, 1908



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-3: Daten siehe Etiketten (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Erstbeschreibung

WALSINGHAM (1908: 1013 + pl. LIII fig. 9) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Schon WALSINGHAM (1908) meldet von Guimar (Teneriffa) zahlreiche Raupenfunde an Phagnalon saxatile, der einzigen bisher bekannten Nahrungspflanze der Art.



Weitere Informationen

Faunistik

Die Art wurde von Guimar (Teneriffa) beschrieben. Außer von den Kanaren ist sie auch aus Spanien, von Mallorca und Rhodos bekannt. Die Pflanze selbst ist noch etwas weiter verbreitet, z.B. auch an den Felsküsten Südfrankreichs zu finden. So überrascht es nicht, dass [pathpiva] mittlerweile auch Falter- und Raupenbilder aus dem Departement Bouches-du-Rhône (Frankreich) zeigt.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Bucculatricidae (Zwergwickler)
EU 01087 Bucculatrix phagnalella WALSINGHAM, 1908 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Mai 16, 2019 13:55 by Michel Kettner
Search: