Bijugis Pectinella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Psychidae (Echte Sackträger)
EU M-EU 00889 Bijugis pectinella ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Grauer Gitter-Sackträger

1-4: Deutschland, Sachsen, Umgebung Burg, Rekultivierungs- und Ruderalfläche, 112 m, 1. Juli 2016, am Licht (leg. & Foto: Friedmar Graf), det. Thomas Sobczyk [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Deutschland, Sachsen, Bernbruch, damals stillgelegter Steinbruch, 190 m, Tagfang, 12. Mai 2003 (leg. & Foto: Friedmar Graf), det.: Thomas Sobczyk [Forum]
2, ♂: Slowakei, Levice, 4. Mai 2007, leg., Beleg-Foto & det. František Kosorín


Genitalien

Männchen

1: Präparat des unter Beleg 2 gezeigten ♂ (Präparation & Mikrofoto: Frantisek Kosorin)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„pecten Kamm, nach der Fühlerbildung.“
SPULER 2 (1910: 183L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

"1998 Erstnachweis für Deutschland durch SOBCZYK. Aus 4 Ende Mai in Hoyerwerda gesammelten Säcken schlüpften 2 Männchen und ein Weibchen (12./16.6.1998). Etwa 10 km nördlich vom ersten Fundort gelang LEUTSCH am 22.6.1998 der Nachweis eines weiteren Männchens am Licht." (SOBCZYK in GAEDIKE & HEINICKE 1999). RENNWALD et al. (2012) ergänzen: "An der Fundstelle der stärksten Population steht mittlerweile ein Schwimmbad. Die wenigen kleinen anderen Sandmagerasen-Fundstellen sind allesamt bedroht."


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Psychidae (Echte Sackträger)
EU M-EU 00889 Bijugis pectinella ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Grauer Gitter-Sackträger art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Mai 15, 2019 15:47 by Michel Kettner
Search: