Autographa Macrogamma

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Plusiinae, Tribus Plusiini, Subtribus Plusiina
EU 09057 Autographa macrogamma (EVERSMANN, 1842)

1: Schweden, Åsele lappmark, Tegelträsk, 22. Juli 2019, am Licht (Foto: Marie Teilmann), det. Roger Kaufmann



Diagnose

Männchen

1-2, ♂: Daten siehe Etikett (Fotos: Egbert Friedrich), det. & coll. Rando Müller


Geschlecht nicht bestimmt

1: Norwegen, Oppland, Södorpfjellet, 800 m, 19. Juli 1992, Lichtfang (leg., det. & Foto: Fred Ockruck) [Forum]
2: Mongolei, C-Aimak, Bogdo, 1650 m, 1. August 1986 (coll. & fot.: Maurits De Vrieze), leg. & det. Ronkay & Hreblay
3-4: Finnland, Obb, Rovaniemi, Vikajärvi, 244 m, 5. Juli 2016 (fot. & det.: Juha Tyllinen) [Forum]


Erstbeschreibung

EVERSMANN (1842: 554) [Reproduktion: Jürgen Rodeland nach Separatum in der Stadtbibliothek Mainz]



Biologie

Habitat

Der Falter fliegt besonders gern auf offenen, blumenreichen Wiesen in der Birkenregion.

1: Finnland, Kemin Lappi, Umg. Muonio, Juli 2008 (Foto: Fred Ockruck) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„μαχρός groß, γάμμα griechischer Buchstabe; wegen des Zeichens im Mittelfelde der Vorderflügel.“
SPULER 1 (1908: 304L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Die Art wurde aus dem Norden von Südrussland (Oblast Orenburg und Ural-Vorberge) beschrieben: "Volat in provinciæ Orenburgensis Baschkiria et promontoriis Uralensibus, Julio." Von dort aus zieht sich ihr Vorkommen - unter Einschluss der Ukraine bis in den Norden des europäischen Teils von Russland und weiter durch Finnland, Schweden und Norwegen südwärts bis nach Dänemark. Im Baltikum scheint die Art zu fehlen. Ihr Vorkommen deckt sich im wesentlichen mit dem Taiga-Gürtel - mit diesem reicht es quer durch ganz Asien.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Plusiinae, Tribus Plusiini, Subtribus Plusiina
EU 09057 Autographa macrogamma (EVERSMANN, 1842) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited August 8, 2019 8:43 by Jürgen Rodeland
Search: