Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Zelotherses Unitana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04597 Zelotherses unitana (HÜBNER, [1799])

1-3: Deutschland, Sachsen, Hohwaldgebiet, 475 m, 4. Juni 2011 (leg., det. & fot.: Friedmar Graf), conf. durch Barcoding [Forum]
4-8, verschiedene Exemplare: Deutschland, Sachsen, Lausche, Waldweg und -lichtung, ca. 650 m, Raupen 20. Mai 2012, e.l. 31. Mai bis 3. Juni 2012 (leg., cult., det. & Fotos: Friedmar Graf), conf. durch Barcoding [Forum]


Raupe

1: Deutschland, Thüringen, auf der Alten Warth bei Gumpelstadt, an Kohlkratzdistel (Cirsium oleraceum), 13. Mai 2008 (Foto: Uwe Büchner), leg., cult. & det. Uwe Büchner [Forum]
2-4: Deutschland, Sachsen, Lausche, Waldweg und -lichtung, ca. 650 m, an Himbeere, 20. Mai 2012 (leg., cult., det. & Fotos: Friedmar Graf)
5: Fundort und -datum wie Bild 2-4, an Hain-Greiskraut (Foto: Friedmar Graf)
6: Fundort und -datum wie Bild 2-4, an Hain-Sternmiere (Foto: Friedmar Graf) [Forum 2-6]


Fraßspuren und Befallsbild

1, Raupenversteck an Kohlkratzdistel (Cirsium oleraceum): Deutschland, Thüringen, auf der Alten Warth bei Gumpelstadt, 13. Mai 2008 (Freilandfoto: Uwe Büchner), leg., cult. & det. Uwe Büchner [Forum]
2 und 3, mit Raupen besetzte Blattumschläge an Himbeere: Deutschland, Sachsen, Lausche, Waldweg und -lichtung, ca. 650 m, 20. Mai 2012 (Freilandfotos: Friedmar Graf) [Forum]


Puppe

1-2, Puppe 1 Tag vor Schlupf und Exuvie: Deutschland, Sachsen, Lausche, Waldweg und -lichtung, ca. 650 m, Raupen 20. Mai 2012 (leg., cult., det. & Fotos am 1. und 2. Juni 2012: Friedmar Graf) [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Deutschland, Thüringen, auf der Alten Warth bei Gumpelstadt, leg. Raupe an Kohlkratzdistel (Cirsium oleraceum), 13. Mai 2008 (Studiofoto: Uwe Büchner), cult. & det. Uwe Büchner, conf. nach Genitalpräparat Rudolf Bryner [Forum]
2, ♂: Schweiz, Bern, Cortébert, 1170 m, 4. August 1980, Tagfang (Foto: Rudolf Bryner), leg., praep. & gen. det. Rudolf Bryner [Forum]
3, ♂: Schweiz, Bern, Chasseral, 1285 m, 27. Mai 2001 leg. Raupe in versponnenen Blättern von Ranunculus languinosus; e.l. 13. Juni 2001 (Foto: Rudolf Bryner), praep. & gen. det. Rudolf Bryner [Forum]
4, ♂: Schweiz, Bern, Chasseral, 1280 m, 12. Juli 2000, Tagfang (Foto: Rudolf Bryner), leg., praep. & gen. det. Rudolf Bryner [Forum]
5, ♂: Deutschland, Brandenburg, Eberswalde östl. d. Ortes Eichwerder Wiese an Bahndamm grenzend, 7. Juni 2015 (präp. & fot.: Klaus Schwabe), det. Alexandr Zhakov & Friedmar Graf [Forum]


Ähnliche Art


Genitalien

Männchen

1-2, Genitalpräparat des unter Diagnose [1] gezeigten männlichen Falters: [1] ohne Aedoeagus, [2] Aedoeagus (Präparat und Fotos: Uwe Büchner) [Forum]
3-6, ♂: Deutschland, Brandenburg, Eberswalde östl. d. Ortes Eichwerder Wiese an Bahndamm grenzend, 7. Juni 2015 (präp. & fot.: Klaus Schwabe), det. Alexandr Zhakov & Friedmar Graf [Forum]


Erstbeschreibung

HÜBNER ([1799]: pl. 19 fig. 123) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

SCHÜTZE (1931: 154) bespricht diese Art nicht, zeichnet bei der Nachbar-Art Zelotherses paleana aber das Bild einer hochgradig polyphagen Raupe: "Zwischen versponnenen Blättern von Vaccinium myrtillus, Quercus, Scabiosa, Inula, Rhinanthus, Caltha, Petasites albus, P. niveus [jetzt: Petasites paradoxus], Cirsium, Luzula nemorosa [jetzt: Luzula luzuloides], Lonicera caprifolium [hier war wohl Lonicera periclymenum gemeint] in feuchten Gehölzen. Verwandlung in der Wohnung (Sorhagen, Stange)." Das Problem: Er unterschied nicht zwischen Zelotherses paleana und Z. unitana - seine Liste gilt also für den Komplex aus beiden Arten. Nach den wenigen abgesicherten Angaben unserer Lepiforums-Melder wurde die Raupe von Z. unitana an Cirsium oleraceum [Uwe Büchner], Rubus idaeus, Senecio nemorensis, Stellaria nemorum [jeweils Friedmar Graf] und Ranunculus lanuginosus [Rudolf Bryner] gefunden. SOBCZYK et al. (2019: 307) berichten aus Sachsen: Raupen wurden im Mai an Kohldistel (Cirsium oleraceum), Brombeere (Rubus sp., Kreuzkraut (Senecio spec.), Goldnessel (Lamium galeobdolon) und Großer Brennnessel (Urtica dioica gefunden (GRAF)."
Damit ist klar, dass beide Arten des Komplexes als Raupe hochgradig polyphag sind. Nach den Ausführungen von SOBCZYK et al. (2019: 307) besiedelt Z. unitana im Durchschnitt feuchtere Lebensräume als Z. paleana.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Taxonomie und Faunistik

HUEMER (2013) berichtet: "Der Artstatus von Aphelia unitana wird durch Divergenzen im DNA Barcode untermauert (HUEMER, unveröff. Daten), allerdings ist die Verbreitung in Österreich rudimentär bekannt."

AARVIK et al. (2017) wenden in ihrer nordeuropäisch-baltischen Checkliste den Gattungsnamen Zelotherses an: "Zelotherses Lederer, 1859 has been given generic rank. This is in accordance with the result of Dombroskie & Sperling (2013). The two species Z. paleana (Hübner, 1793) and Z. unitana (Hübner, 1799) were generally placed in Aphelia Hübner, 1825. They were recently recombined with Zelotherses by Bengtsson et al. (2016). Already Obraztsov (1959) suggested that Zelotherses should be given generic rank." Seit 3. Mai 2017 folgen wir auch im Lepiforum diesem Vorschlag.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04597 Zelotherses unitana (HÜBNER, [1799]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 26, 2020 23:47 von Tina Schulz
Suche: