Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Ypsolopha Indecorella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Ypsolophidae
EU 01502 Ypsolopha indecorella (REBEL, 1903)



Diagnose

Erstbeschreibung

REBEL (1903: 410-411) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org].



Biologie

Nahrung der Raupe

Anscheinend noch unbekannt!



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

In der Fauna Europaea wird diese aus Nordafrika beschriebene Art nur aus Frankreich angeführt.

GIBEAUX (1979) berichtete über den Erstnachweis der Art in Europa, und zwar in Frankreich: "Chassant dans la vallée du Vénéon, Isère, un peu en Dessous de Saint-Christophe-en-Oisans, à la hauteur de Lanchatra, 1260 m, le 6-VIII-1979, en companie de mon collègue et ami G. Chr. LUQUET, j'ai capturé un exemplaire d'un Ypsolopha que j'ai d'abord rapporté à une forme Claire d'Y. scabrella (Linné). Une rapide Investigation dans la collection générale du Museum d'Histoire naturelle de Paris m'a permis de me rendre compte qu'il s'agissait en réalité d'Y. indecorella (Rebel) (fig. 1), espèce répandueen Afrique du Nord (Algérie : Laghouat, El Goléa, Saadana ; Tunisie : Tozeur) et jusqu'à présent non signalée d'Europe, à ma connaissance du moins. Il serait interessant de rechercher cette espèce en Europe méridionale. Son existence en Espagne, en Italie ou en Sicile, par exemple, donnerait une plus grande logique à sa présence en France."

Die gewünschten Angaben aus Südeuropa blieben bis heute aus. Auch über weitere Funde der Art in Frankreich ist mir nichts bekannt (die Art fehlte auch bei pathpiva, solange jene Seite noch öffentlich zugänglich war). Wurde die Art damals mit einem Sturm direkt von Afrika in die Südwestalpen verfrachtet? Oder gibt es doch noch versteckt lebende Vorkommen in Europa?

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Ypsolophidae
EU 01502 Ypsolopha indecorella (REBEL, 1903) zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 15, 2019 20:59 von Erwin Rennwald
Suche: