Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Xanthorhoe Ferrugata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08253 Xanthorhoe ferrugata (CLERCK, 1759) - Dunkler Rostfarben-Blattspanner

1-2: Österreich, Niederösterreich, Guntrams, 15./18. Mai 2003
3: Österreich, Niederösterreich, 1 km NW Urschendorf, 30. Juni 2005 (Fotos 1-3: Peter Buchner), det. Peter Buchner
4: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Unkel, 20 km südlich Bonn, Rheintal, trocken-warme Weinbergslage, am Licht, 3. August 2005 (Foto: Michael Stemmer), det. Peter Buchner [Forum]
5-6 (gleiches Individuum): Österreich, Niederösterreich, 2 km N Schwarzau/Steinfeld, 27. April 2006 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
7: Deutschland, Schleswig-Holstein, Elmshorn, Lichtfang, 17. Mai 2006 (Foto: Birgitt Piepgras), det. Egbert Friedrich [Forum]
8: Schweiz, St. Gallen, Wattwil, 750 m, 18. Juni 2007 (Foto: Pia Rindlisbacher) det. Pia Rindlisbacher, conf. Egbert Friedrich
[Forum]
9, ♂: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, leg. Raupe 30. August 2008, e.l. 10. April 2009 (Foto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer
10: Schweiz, St.Gallen, Wattwil, 750 m, 22. April 2009, Lichtfang (Foto: Pia Rindlisbacher), det. Pia Rindlisbacher, conf. Rolf Mörtter [Forum]
11: Österreich, Oberösterreich, Frankenburg, 12. September 2009, im Garten am Licht (Studiofoto: Thomas Rupp), det. Helmut Kolbeck [Bild][Bestimmung]
12: Deutschland, Bayern, 83236 Übersee, im Haus, 18. Mai 2008 (Foto: Peter Ginzinger), det. Thomas Fähnrich [Forum]
13: Deutschland, Baden-Württemberg, nördl. Kraichgau, Bammental (Elsenztal), 29. August 2006 (Foto: Jutta Bastian), det. Herbert Fuchs & Jutta Bastian, conf. Hans Moser [Forum]
14: Schweiz, Bern, Emmental, Arni, am Waldrand, 860 m, am Licht, 20. Juli 2010 (Foto: Ursula Beutler), conf. Helmut Kolbeck [Forum]
15, ♀: Deutschland, Bayern, München-Forstenried, 550 m, 21. August 2010 am Licht (det. & Foto: Wolfgang Langer), conf. Egbert Friedrich [Forum]
16: Österreich, Kärnten, Landfraß, 800 m, 22. September 2011, Lichtfang (det. & fot.: Wolfgang Langer), conf. Thomas Fähnrich [Forum]
17-19, ♂: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hilchenbach-Vormwald, Naturgarten, 400 m, 14. Mai 2013, am Licht (Fotos: Rainer Winchenbach), conf. Hans-Peter Deuring [Forum]
20, aberratives ♂: Schweiz, Kanton Bern, Emmental, Arni, am Waldrand, 860 m, 5. August 2013, am Licht (Foto: Ursula Beutler), conf. Axel Steiner [Forum]


Raupe

1-2: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, mittleres Ruhrtal bei Schwerte, Gärten, 120m, 5. Juli 1984 (Fotos: Hans-Joachim Weigt), det. Hans-Joachim Weigt [Forum]
3-6: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, an Wiesenkräutern, 30. August 2008 (Fotos: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer


Puppe

1-2: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, leg. Raupe 30. August 2008, 8. September 2008 (Fotos: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer


Ei

1-2: Schweiz, Kanton Bern, Hasliberg, 1050 m, Buchen-/Mischwaldrand, Falter am Licht, Eiablage an Galium album, 10. Mai 2013 (fot.: Hildegard Stalder), det. Ursula Beutler [Forum]



Diagnose

1 und 2, zwei ♂♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, 720 m, Ortsrandlage, Südhang, mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald), am Licht, 24. Mai & 3. August 2010 (leg., präp., det. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]
3-4 und 5-6, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
7-8 und 9-10, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Ähnliche Arten

Die Hinterflügel von Xanthorhoe ferrugata sind monoton graubraun.
Xanthorhoe spadicearia hat kontrastreiche Hinterflügel, auf denen man die Querlinien i. d. R. deutlich erkennen kann.
Das rote Mittelfeld der Vorderflügel ist KEIN Unterscheidungsmerkmal, weil das bei beiden Arten auftreten kann.
Das schwarze Mittelfeld gibt es nur bei Xanthorhoe ferrugata.
Xanthorhoe ferrugata-Formen mit rotem Mittelfeld lassen sich - wenn man die Hinterflügel nicht sieht NICHT von Xanthorhoe spadicearia unterscheiden!
Text: Axel Steiner

Es gibt die bunten Exemplare, die rot, gelb und weiß wüst mischen. Bei diesen Tieren ist dann im Sammlungskasten die Oberseite der Hinterflügel zur Wurzel hin aufgehellt, und zum Saum hin verdunkelt.
Auf der Unterseite tritt ein Kontrast auf, auch hier ist der Saumbereich meist verdunkelt.
Das ist Xanthorhoe spadicearia.
Es gibt die irgendwie blassen Exemplare; außen gelbgrau, innen schwärzlich oder dunkel weinrot, es gibt nirgendwo orange, die weißen Linien leuchten auch nicht auf.
Im Kasten ist der Hinterflügel oberseits meist am Rand hell und zur Flügelwurzel hin verdunkelt, unterseits ist das ähnlich.
Das ist Xanthorhoe ferrugata.
Text: Helmut Kolbeck


Genitalien

1-2, Genitalpräparate der unter Diagnosebild 1-2 gezeigten ♂♂, Valvenspitzen: Daten siehe oben (Präparation & Mikro-Fotos: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Erstbeschreibung

CLERCK (1759: pl. 6 fig. 14) [Nach Digitalisat der Library of Congress, Catalog Number 10030405]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„ferrugo Eisenfarbe, Rostfarbe, wegen der entsprechend gefärbten Mittelbinde.“
SPULER 2 (1910: 48R)

unidentaria: „unus eins, dens, dentis der Zahn, weil die Mittelbinde nach außen in einen Zahn vorspringt.“
SPULER 2 (1910: 49L)


Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08253 Xanthorhoe ferrugata (CLERCK, 1759) - Dunkler Rostfarben-Blattspanner art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 21, 2016 13:03 von Jürgen Rodeland
Suche: