Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Watsonalla Binaria

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Drepanidae (Eulenspinner und Sichelflügler)
EU M-EU 07503 Watsonalla binaria (HUFNAGEL, 1767) - Zweipunkt-Sichelflügler

1: Österreich, Niederösterreich, Guntrams, 26. April 2002 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2, ♀: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Ober-Olmer Wald bei Mainz, e.p. leg. 25. September 2005 (Studiofoto am 15. November 2005: Jürgen Rodeland), det. Jürgen Rodeland
3, ♂: Österreich, Steiermark, Bad Gleichenberg, 25. April 2006 (Foto: Heinz Habeler), det. Heinz Habeler
4, ♀: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Wassenberg-Myhl, Lichtfang, 6. Mai 2006 (Foto: Claudia Mech), det. Claudia Mech, conf. Thomas Fähnrich & Rudolf Bryner [Forum]
5: Deutschland, Westfalen, Schloß Holte-Stukenbrock, halboffenes Kulturland, am Licht 25. April 2007 (Foto: Dieter Robrecht), det. Dieter Robrecht
6, ♀: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, am Licht, 31. August 2008 (Foto: Michel Kettner), det. Michel Kettner [Forum]
7, ♂: Frankreich, Vaucluse (84), Crillon-le-Brave, La Sidoine, 360 m, 18. April 2011 (det. & fot.: Heiner Ziegler) [Forum]
8, ♀: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Duisburg-Wanheim, an Schwarzlicht, 29. April 2011 (det. & Foto: Willi Wiewel) [Forum]
9, ♂: Deutschland, Bayern, Unterfranken, Gemeinde Karsbach, Garten, 230 m, 12. Juni 2010, am Licht (det. & Studiofoto: Klaus Nowak), conf. Annette von Scholley-Pfab [Forum]
10, ♂ (Unterseite): Österreich, Burgenland, Jennersdorf, eigener Garten, 322 m, 23. Juni 2018, Nachtfund (det. & Foto: Cornelia Niemetz), conf. Hubertus Trilling [Forum]
11, ♂: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, 90 m, Garten, 7. August 2018, am Schwarzlicht (det. & fot.: Tina Schulz)


Kopula

1: Deutschland, Niedersachsen, Seelze, Ortsteil Dedensen, 60 m, 22. Mai 2016, Tagfund (det. & Freilandfoto: Dietrich Zawischa) [Forum]


Ausgewachsene Raupe

1-2: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau am Steinfeld, alte solitäre Eiche im kleinstrukturierten Kulturland, 330 m, 20. Oktober 2005 (Fotos: Peter Buchner), conf. Michel Kettner [Forum]
3-4: Deutschland, Sachsen, Berbisdorf (Stadt Radeburg), 2. Juli 2006 (Fotos: Franziska Bauer), det. Franziska Bauer, conf. Thomas Fähnrich [Forum]
5-6: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Eichenmischwald, am Feuchtgebiet, auf Hopfen, 1. Juli 2011 (det. & fot.: Pia Wesenberg), conf. Stefan Ratering [Forum]
7: Deutschland, Saarland, Erfweiler-Ehlingen, 354 m, 6. Oktober 2012 (fot.: Volker Fäßler), det. Kai Frantzen [Forum]
8-10: Deutschland, Nordhessen, Witzenhausen, Sandwald, 350 m, 28. September 2013 (fot.: Eugen Dietz), det. Erwin Rennwald[Forum]
11: Frankreich, Dep. Haut-Rhin, Mulhouse-Wittelsheim, 260 m, von Eiche geklopft, 28. September 2016 (fot. & det.: Florian Nantscheff) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1-4: Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Furth im Wald, eigener Garten, Eiablage (w) am 23. Juli 2017 (leg., cult. e.o. & fot. Ingrid Altmann), det. Ingrid Altmann [Forum]
1, Eiraupe: 28. Juli 2017
2-3: 3. August 2017
4: 13. August 2017


Puppe

1-2: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Ober-Olmer Wald bei Mainz, an Amerikanischer Roteiche (Quercus rubra), 25. September 2005 (Freilandfotos, Nr. 1 manipuliert: Jürgen Rodeland), det. durch Aufzucht (s.o.)
3-6: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Voinova gora, 118 m, ♀ 29. Mai 2016 am Licht, Fotos 9. Juli 2016 (leg., cult., det., & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Ei

1: Daten siehe Falterbild 6, 3. September 2008 (Foto: Michel Kettner) [Forum]
2, 0,4 mm Durchmesser: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Duisburg-Wanheimerort, 33 m, 7. Juli 1982 (det. & Foto: Karl Rasch) [Forum]
3: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Voinova gora, 118 m, ♀ 29. Mai 2016 am Licht, Foto 30. Mai 2016 (leg., cult., det., & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
4: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Voinova gora, 118 m, ♀ 29. Mai 2016 am Licht, Foto 1. Juni 2016 (leg., cult., det., & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
5: Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Furth im Wald, eigener Garten, 24. Juli 2017 (leg., cult. e.o. & fot. Ingrid Altmann), det. Ingrid Altmann [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Weibchen

1-2 und 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Genitalien

Männchen

1, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 7. Mai 2018 (präp., det. & Foto: Horst Pichler) [Lebendfotos im Forumsbeitrag]


Unterscheidung Watsonalla uncinula und Watsonalla binaria

Deutlich unterschiedliche Form der dunklen Zeichnung im Apikalbereich der Vorderflügel. Bei Watsonalla uncinula sind dort meist ein bis zwei kurze, allseits relativ scharf begrenzte schwarze Flecken. Bei Watsonalla binaria dagegen handelt es sich um ein mehr oder weniger großflächiges dunkles Areal, welches nur costalseits scharf begrenzt ist, analseits dagegen relativ fließend in die Grundfärbung ausläuft. (Text: [Jens Philipp])


Erstbeschreibung

HUFNAGEL (1767: 516-517) [nach Scans des Göttinger Digitalisierungszentrums [GDZ] mit schriftlicher Genehmigung des GDZ. Besitzerin der Vorlage: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek]



Biologie

Habitat

1, Waldweg (Falter wurden in der nahegelegenen Unterführung am Licht gefunden): Schweiz, Kanton Zürich, Reppischhof, 428 m, 30. März 2014 (Foto: Verena Scheiwiller) [Forum]
2, Larvalhabitat: Frankreich, Dep. Haut-Rhin, Mulhouse-Wittelsheim, 260 m, 28. September 2016 (fot.: Florian Nantscheff) [Forum]
3: Deutschland, Niedersachsen, Seelze, Ortsteil Dedensen, 60 m, 22. Mai 2016 (Foto: Dietrich Zawischa) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„binarius zwei enthaltend, nämlich zwei dunkle Punkte des Vorderflügels.“
SPULER 1 (1908: 106R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Drepanidae (Eulenspinner und Sichelflügler)
EU M-EU 07503 Watsonalla binaria (HUFNAGEL, 1767) - Zweipunkt-Sichelflügler art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 27, 2019 16:47 von Michel Kettner
Suche: