Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Urodeta Hibernella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Momphidae (Fransenmotten)
EU 02894 Urodeta hibernella (STAUDINGER, 1859)



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Erstbeschreibung

STAUDINGER (1859: 250) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Die Raupe miniert in Blättern der Montpellier-Zistrose. STAINTON (1869: 226-227) meldet in der Erstbeschreibung seiner "Urodela, n.g., cisticolella, n.sp." dazu: "On the 7th March, when collecting with Monsieur Millière on the hill above the Bellevue Hotel at Cannes, I found a larva mining a leaf of Cistus monspeliensis, forming a slightly puckered blotch [...] but on the 9th I went in search of this new larva, and higher up the hill collected several of them; I also found one near the coast. On the 11th, I found the same larva on the Ile Ste.-Marguerite; I afterwards noticed it at Mentone." Weiter ist zu lesen: "It mines the leaves of Cistus monspeliensis, making an elongate blotch, which is slightly puckeresd. The upper end of the mine is free from excrement, which seems all collected at the lower end. The larva moves from leaf to leaf; and when full-fed it quits the mine, and, attaching itself to the edge of a leaf, changes there to a naked pupa, which is only attached by the tail; the head-end and the middle are entirely free from the leaf, not even fastened by a silken girth, thus reminding us of the pupa of some of the Perophoridae."

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Nomenklatur

Die Art wurde als Butalis hibernella STAUDINGER, 1859 beschrieben. STAINTON (1869: 226) beschreibt das Synonym als "Urodela, n.g., cisticolella, n.sp.". Urodela sind Schwanzlurche, doch da die Art sicher nicht zu den Scythrididae gehört, kann die Kombination mit Butalis nicht aufrecht erhalten werden. KOSTER & SINEV (2003: 193) nennen die Gattung Urodeta und schreiben: "Urodeta Stainton, 1869: 226; described as Urodela, an incorrect original spelling." STAINTON (1869) wollte wohl tatsächlich Urodeta schreiben, jedenfalls findet sich der Name dann weiter hinten in der Arbeit (S. 350, S. 357 oben und im Verzeichnis neu beschriebener Arten S. 370).


Taxonomie

Die systematische Stellung ist unklar; das Taxon wechselte von den Elachistidae zu den Scythrididae und Momphidae und neuerdings wird es - mit Vorsicht - wieder zu den Elachistinae oder zu den Elachistidae (dann aber nicht Eachistinae!) gestellt. Wir belassen es vorerst dort, wo es KOSTER & SINEV (2003) besprochen haben, bei den Momphidae - obwohl sie wohl eher die Unterbringung bei den Elachistidae befürworten würden.


Faunistik

Nach KOSTER & SINEV (2003) in Europa in Spanien, Portugal und Südfrankreich; darüber hinaus in Marokko und Tunesien.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Momphidae (Fransenmotten)
EU 02894 Urodeta hibernella (STAUDINGER, 1859) diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 7, 2019 18:49 von Jürgen Rodeland
Suche: