Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Udea Elutalis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06539 Udea elutalis ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775)

1: Österreich, Osttirol, Bannberg, 1260 m, im eigenen Garten, 14. Juli 2010 (Foto: Eva Benedikt), det. Eva Benedikt, conf. Rolf Mörtter [Forum]
2: Schweiz, Graubünden, Campocologno, 580 m, Lichtfang, 20. August 2011 (det. & fot.: Heiner Ziegler), conf. Eva Benedikt [Forum]



Diagnose

1, ♂: Österreich, Osttirol, Bannberg, 1260 m, 16. Juli 2010 (leg. Benedikt & Deutsch, det. & Foto: Helmut Deutsch)



Biologie

Nahrung der Raupe

SCHÜTZE (1931) kann zur Raupe im April / Mai aus eigener Beobachtung und von Artemisia als Raupennahrung berichten: "In seidener bis auf den Boden reichender Röhre zwischen den noch kleinen, dem Wurzelstock in gedrängter Menge entsprießenden Jungtrieben, die Blättchen verzehrend (Schütze)." Die Artemisia-Art wird nicht genannt - wahrscheinlich war Artemisia vulgaris gemeint, eventuell auch Artemisia campestris.
LERAUT (2012: 464) meldet: "Host plants: Senecio (ragwort etc.), Artemisia absinthium, Aegopodium podagraria, present in roots." - woher diese Daten stammen bleibt unklar.
SLAMKA (2013: 79) formuliert: "The larva lives 8-5 in the rootstock of Aegopodium podagraria, Senecio spp., and Artemisia spp. (A. vulgaris, A. absinthium) later in a silken tube on the shoots and leaves." - Da auch hier Quellenangaben fehlen, bleiben hier viele Fragen offen.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„elutus wässerig.“
SPULER 2 (1910: 232L)


Andere Kombinationen


Faunistik

NUSS et al. (2012) betrachten die Art als in Deutschland "stark gefährdet" (Rote liste "2"). GAEDIKE et al. (2017) können aber aus keinem einzigen Bundesland einen Nachweis nach 2000 nennen. Ältere Angaben gibt es hier aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern und allen 5 "neuen" Bundesländern.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06539 Udea elutalis ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 28, 2018 19:20 von Erwin Rennwald
Suche: