Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Triphosa Dubitata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08428 Triphosa dubitata (LINNAEUS, 1758) - Olivbrauner Höhlenspanner

1: Österreich, Niederösterreich, Pitten, Schlossberg, 20. Oktober 2001
2: Österreich, Niederösterreich, 1,5 km NE St. Egyden Bahnhof, 30. Juni 2003 (Fotos 1-2: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3: Deutschland, Baden-Württemberg, Gaggenau, 17. April 2005 (Foto: Dietmar Laux), conf. Werner Reitmeier [Forum]
4: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, am Licht, 5. Mai 2006 (Foto: Michael Stemmer), det. Markus Fluri, Michel Kettner, Hans-Joachim Weigt, Heinz Schumacher & Thomas Fähnrich [Forum]
5: Deutschland, Baden-Württemberg, Obere Gäue, Haigerloch-Stetten, 480 m, Hauswand am Licht, Ortsrandlage, 11. Juli 2008 (Foto: Herbert Fuchs), det. Herbert Fuchs, conf. Harald Lahm [Forum]
6: Deutschland, Bayern, Oberpfalz, Sulzbach-Rosenberg, Höhle, ca. 500 m, 24. Januar 2009 (Freilandfoto: Jürgen Mayrock), det. Annette von Scholley-Pfab [Forum]
7: Deutschland, Baden-Württemberg, Obere Gäue, Haigerloch-Stetten, 480 m, Hauswand am Licht, 20. April 2009 (Foto: Herbert Fuchs), det. Herbert Fuchs
8: Deutschland, Baden-Württemberg, Lampertheim (Viernheimer Heide), 16. Juli 2009 (Foto: Manfred Hund), det. Manfred Hund, conf. Rainer Klemm [Forum]
9: Schweiz, Graubünden, nördlich St. Antönien, 2000 m, 7. August 2009 (Foto: Heiner Ziegler), det. Heiner Ziegler, conf. Egbert Friedrich [Forum]
10: Schweiz, Emmental, Arni, am Waldrand, 860 m, am Licht, 31. März 2010 (Foto: Ursula Beutler), det. Ursula Beutler, conf. Herbert Fuchs [Forum]
11-13: Frankreich, Provence-Alpes-Côte d'Azur, Vaucluse, Villes-sur-Auzon, Chemin Ferriere, leg. Raupe an Rhamnus alaternus am 10. Mai 2011 Allan, e.l. 11. Juni 2011 (Studiofotos: Allan Liosi), det. Michel Kettner [Forum]


Kopula

1: Deutschland, Baden-Württemberg, Umgeb. Bad Urach (Schiller-Höhle), 12. August 2008 (Foto: Friedhelm Mai), det. Friedhelm Mai [Forum]


Raupe

1-5: Frankreich, Provence-Alpes-Côte d' Azur, Vaucluse, Villes-sur-Auzon, Chemin Ferriere, an Rhamnus alaternus am 10. Mai 2011, 12. & 17. Mai 2011 (Studiofotos: Allan Liosi), det. Michel Kettner [Forum]
6: Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Dachsberg, an Kreuzdorn (Rhamnus catharticus), 3. Juni 2010 (det. & Studiofoto: Ingrid Altmann)
7, Jungraupe: Daten wie Bild 6 (Foto am 29. Mai 2010: Ingrid Altmann) [Forum 6-7]



Diagnose

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
7-8 und 9-10, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
11, ♂: Schweiz, Bern, Chasseral, 1320 m, 11. Oktober 1984, Lichtfang (leg., gen.det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Genitalien

1, Genitalpräparat des unter Diagnose (Bild 9) abgebildeten ♂: Funddaten siehe oben, GP 2013-221 (Präparation & Foto: Rudolf Bryner)


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1758: 524) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Frankreich, Provence-Alpes-Côte d'Azur, Vaucluse, Villes-sur-Auzon, Chemin Ferriere, 9. Mai 2011 (Foto: Allan Liosi) [Forum]
2, Bergwald mit Höhleneingang (Falterüberwinterungsort): Schweiz, Bern, Chasseral, 1200 m, 30. Oktober 2013 (Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Nahrung der Raupe

1: Rhamnus alaternus: Frankreich, Provence-Alpes-Côte d'Azur, Vaucluse, Villes-sur-Auzon, Chemin Ferriere, 9. Mai 2011 (det. & Foto: Allan Liosi) [Forum]


Lebensweise

1-2, Höhleneingangshalle und große Höhlenhalle (normalerweise in völliger Dunkelheit) mit Hunderten von überwinternden Geometriden, darunter etwa 500 Ex. von T. dubitata: Schweiz, Waadt, Vallorbe, 870 m, 31. Oktober 2013 (Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]
3-4, überwinternde Falter in der zuvor gezeigten Höhle: Daten wie Bild 1-2 (Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]
5, gemeinsam mit Triphosa sabaudiata und Scoliopterix libatrix: Daten wie Bild 1-4 (Foto: Rudolf Bryner) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„dubito schwanke hin und her, nach der Bewegung des Falters.“
SPULER 2 (1910: 36R)


Andere Kombinationen

Unterarten


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08428 Triphosa dubitata (LINNAEUS, 1758) - Olivbrauner Höhlenspanner art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 30, 2016 13:16 von Michel Kettner
Suche: