Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Trifurcula Puplesisi

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU 00214 Trifurcula puplesisi VAN NIEUKERKEN, 1990



Biologie

Nahrung der Raupe

Nach VAN NIEUKERKEN (1990) noch unbekannt, vermutlich Minen in Fabaceen-Stängeln.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Nach VAN NIEUKERKEN (1990): "A noun in genitive, named in honour of its collector, Dr. Rimantas Puplesis, a Lithuanian specialist of central and east Asian Nepticulidae, who kindly trusted me his material for description."


Verbreitung

Die Art ist nur aus Turkmenistan und dem Ostrand Europas am Kaspischen Meer in Russland bekannt.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU 00214 Trifurcula puplesisi VAN NIEUKERKEN, 1990 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 31, 2020 22:46 von Erwin Rennwald
Suche: