Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Triaxomera Marsica

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Schmetterlingsfamilien / Tineidae (Echte Motten)
EU 00615 Triaxomera marsica G. PETERSEN, 1984



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

PETERSEN (1984: 142): „Marsica (Substantiv), Landschaft am rande des Appennino Abruzzese, SW von Sulmona, mit dem Oberlauf des Pescara-Flusses und des Angro sowie dem Becken von Avezzano (Conca del Fucino).“


Faunistik

Nach GAEDIKE (2015) ist die Art bisher nur vom locus typicus, dem Parco Nazionale d‘Abruzzo (Italien), bekannt.


Typenmaterial

PETERSEN (1984: 141): „Holotypus: ♂, Italia centr., Parco Nazionale d'Abruzzo, M. la Rocca, 6 km SW Pesscasseroli, 1600–1950 m, 9.–10. VIII. 1972, auf einem verotteten [sic] Buchenstumpf; leg. R. JOHANSSON; Präp. Nr. 1231.
Paratypus: ♀, vom gleichen Fundort, ex Polyporus sp. an Fagus, geschlüpft 11. IV. 1973 in Väzjö/Schweden, zusammen mit Morophaga choragella ZELLER; leg. R. JOHANSSON; Präp. Nr. 1163.
Die Typen befinden sich im Zoologischen Museum Kopenhagen.“


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tineidae (Echte Motten)
EU 00615 Triaxomera marsica G. PETERSEN, 1984 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 5, 2015 15:57 von Jürgen Rodeland
Suche: