Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Tretopteryx Pertusalis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 05622 Tretopteryx pertusalis (GEYER, 1832)

1: Türkei, Karaman, Merkez, 23. Mai 2015 (Foto: Özgür Koçak, det. Alexandr Zhakov) [Forum]
2: Türkei, Prov. Antalya, Cevizli, aufgelassene Äcker, 1100 m, 5. Juni 1995 (Freilandfoto: Werner Eimann) [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Türkei, Isparta, 11. Mai 1989 (leg. & fot.: Michel Kettner), det. Iris Asal [Forum]


Erstbeschreibung

GEYER (1832: 36, pl. 131 figs. 763-764) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„pertusus durchlöchert.“
SPULER 2 (1910: 220L)


Andere Kombinationen


Faunistik

Die Art wurde - ohne nähere Angabe - aus Griechenland beschrieben. Nach LERAUT (2014) tritt sie in Europa in Südfrankreich (Pyrénées-Orientales, Hérault), Griechenland und auf Kreta auf, ansonsten in der Türkei und im Nahen Osten (Syrien, Israel).


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 05622 Tretopteryx pertusalis (GEYER, 1832) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 9, 2019 20:07 von Michel Kettner
Suche: