Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Tinagma Magnostiumella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Douglasiidae (Wippflügelfalter)
EU 01042b Tinagma magnostiumella NEL & VARENNE, 2019 Artstatus unsicher!



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

NEL & VARENNE (2019) erläutern: "« magno » grand + « ostiumella » ostium, pour rappeler la taille exceptionelle de l'ostium bursae de cette espèce par rapport aux autres connues."


Taxonomie

Die Arbeit enthält 6 Neubeschreibungen von 6 Arten aus 6 verschiedenen Familien. 3 dieser Arten werden nach einem Einzelexemplar beschrieben, 2 nach jeweils 4 Exemplaren und eine nach sogar 8 Exemplaren - von allerdings nur einem einzigen Fundort und einem einzigen Jahr. Die Artbeschreibungen beruhen durchweg auf kleinen Unterschieden in den Genitalien gegenüber den nächst-ähnlichen Arten. Auf DNA-Barcoding wurde komplett verzichtet - zeitlich hätte es auch gar nicht gereicht, da die meisten Belege erst im Laufe des Jahres 2018 gesammelt worden waren und die Arbeit ein halbes Jahr später erschien: Schnelligkeit vor Gründlichkeit ist hier also zu befürchten - ein Literaturverzeichnis mit nur 7 Arbeiten deutet in die gleiche Richtung.

T. magnostiumella wurde nur nach einem einzelnen Weibchen beschrieben, dessen Ostium bursae für eine Art dieser Gattung ganz ungewöhnlich groß erschien. NEL & VARENNE (2019) überlegten sogar, für dieses Tier gleich eine neue Gattung aufzumachen. Hier muss erst einmal durch Barcoding die Grobzuordnung des Taxons geklärt werden.


Faunistik

Nur durch den weiblichen Holotypus aus Frankreich (Var, Plan d'Aups, 720 m) bekannt.


Typenmaterial

Es gibt nur den weiblichen Holotypus, und der steckt in einer Privatsammlung: "Holotype femelle : France, Var, Plan d'Aups, 720 m, 29 avril 2018, J. Nel. leg., prép. gen. JN n° 32813, Coll. J. Nel à La Ciotat."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Douglasiidae (Wippflügelfalter)
EU 01042b Tinagma magnostiumella NEL & VARENNE, 2019 Artstatus unsicher! zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 11, 2019 23:57 von Erwin Rennwald
Suche: