Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Tholera Decimalis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 10065 Tholera decimalis (PODA, 1761) - Weißgerippte Lolcheule

1, ♂: Österreich, Niederösterreich, Pitten, Halbtrockenrasen und Hecken, 370 m, 1. September 2004 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2, ♂: Deutschland, Thüringen, Birkenhügel, Balkon, am Licht, 22. August 2004 (Foto: Jens Philipp), det. Armin Becher [Forum]
3, ♂: Deutschland, Bayern, Haßberge, am Licht, 4. September 2005 (Foto: Hans-Jürgen ...), conf. Udo Klein [Forum]
4, ♀: Österreich, Vorarlberg, Steinbruch bei Dornbirn, 420 m, 12. August 2007 (Foto: Christian Siegel), leg., cult. & det. Christian Siegel
5, ♀: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, am Licht, 29. August 2008 (Foto: Michel Kettner), det. Michel Kettner [Forum]
6, ♀, und 7, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Söllingen Baden-Airport (ehem. Mun.-Depot), Lichtfang vom 2. September 2008 (Studiofoto: Dietmar Laux), Bilder 6-7 horizontal gespiegelt [Forum]
8, ♀, trächtig: Schweiz, Wallis, Hohtenn, 850 m, 29. September 2008, Lichtfang (Foto: Pia Rindlisbacher), det. Pia Rindlisbacher, conf. Kuno Martini & Axel Steiner [Forum]
9, ♂: Deutschland, Schleswig-Holstein, Bark-Schafhaus bei Bad Segeberg, ehemaliger Truppenübungsplatz, 22. August 2009 (Foto: Sabine Flechtmann), det. Sabine Flechtmann [Forum]
10: Frankreich, Eygalières, Bouches du Rhône, Alpilles, Kalkberge, 120 m, 27. September 2011, Lichtfang (Foto: Florian Nantscheff), det. Axel Steiner [Forum]
11: Slowenien, Stara Fužina (nahe Bohinj-See), 550 m, 13. September 2012, Lichtfang (det. & fot.: Wolfgang Langer), conf. Wilfried Schäfer [Forum]
12: Italien, Gardasee-Ostufer, Castelletto, Campo, Olivenhain, 230 m, Raupe am 24. Mai 2012, e.l. 19. September 2012 (det. & fot.: Siegfried Braun) [Forum]
13, ♂: Russland, Oblast Astrachan, Bezirk Achtubinsk, Dorf Bolhuny (E 46° 17,796’ N 47°58,472’), e.o. 8. August 2015 (cult. & fot.: Andrey Ponomarev), det. Oleg Pekarsky [Forum]
14-15, ♂: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, e.o. 28. Juni 2015 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Ältere Raupenstadien

1: Deutschland, Bayern, Kallmünz, 24. Mai 2010 (Foto: Siegfried Braun), det. Stefan Ratering [Forum]
2: Deutschland, Oberbayern, 83080 Oberaudorf, Funddatum nicht angegeben (Foto: Sepp Resch), det. Stefan Ratering [Forum]
3: Österreich, Vorarlberg, Steinbruch bei Dornbirn, 420 m, 28. April 2007 (Foto: Christian Siegel), leg., cult. & det. Christian Siegel
4-5: Österreich, Vorarlberg, Steinbruch bei Dornbirn, 420 m, 8. April 2007 (Fotos: Christian Siegel), leg., cult. & det. Christian Siegel
6, parasitiert: Deutschland, Niedersachsen, Krelinger Heide, Autobahnkreuz A7/A27, 13. Juni 2006 (Foto: Thomas Fähnrich), det. Thomas Fähnrich
7: Österreich, Oberösterreich, Donauradweg bei Linz, 22. Juni 2011 (fot.: Hans-Peter Ecker), det. Stefan Ratering [Forum]
8-9: Italien, Gardasee-Ostufer, Castelletto, Campo, Olivenhain, 230 m, 24. Mai 2012 (det. & fot.: Siegfried Braun) [Forum]
10: Deutschland, Brandenburg, Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, Döllingen, Heidedorf von Streuobstwiesen umgeben, ca. 100 m, 26. Mai 2014 (det. & fot.: Lutz Krause), conf. Annette von Scholley-Pfab [Forum]
11-12: Frankreich, Auvergne, Olloix, Magerrasen, 870 m, Tagfund, 3. Juni 2013 (det. & Freilandfoto: Dietrich Wagler), conf. Stefan Ratering [Forum]
13-15: Russland, Oblast Astrachan, Bezirk Achtubinsk, Dorf Bolhuny (E 46° 17,796’ N 47°58,472’), ♀ am 14. September 2014 am Licht, 18. April 2015 (fot.: Andrey Ponomarev), det. Oleg Pekarsky [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1, Eiraupe: Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Furth im Wald, ♀ am Licht 31. August 2008 (Studiofoto am 12. März 2009: Ingrid Altmann) leg., cult. & det. Ingrid Altmann [Forum]
2, Jungraupe: Österreich, Vorarlberg, Steinbruch bei Dornbirn, 420 m, 17. März 2007 (Foto: Christian Siegel), leg., cult. & det. Christian Siegel


Puppe

1-5: Russland, Oblast Astrachan, Bezirk Achtubinsk, Dorf Bolhuny (E 46° 17,796’ N 47°58,472’), ♀ am 14. September 2014 am Licht, 28. Juni 2015 (fot.: Andrey Ponomarev), det. Oleg Pekarsky [Forum]


Ei

1: Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Furth im Wald, ♀ am Licht, 31. August 2008 (Studiofoto: Ingrid Altmann) leg., cult. & det. Ingrid Altmann [Forum]
2: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, am Licht, 4. September 2008 (Foto: Michel Kettner), det. Michel Kettner [Forum]
3: Russland, Oblast Astrachan, Bezirk Achtubinsk, Dorf Bolhuny (E 46° 17,796’ N 47°58,472’), ♀ am 14. September 2014 am Licht (fot.: Andrey Ponomarev), det. Oleg Pekarsky [Forum]
4-5: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 24. Juli 2014 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]



Diagnose

Falter

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
5-6 und 7-8, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Genitalien

1: Daten siehe Falterbild 13 (gen. det. & fot.: Oleg Pekarsky), kleines Bild redaktionell bearbeitet [Forum]

Vergleich

1, ♂ ♂: Daten siehe Etiketten (det. & fot.: Oleg Pekarsky) [Forum]


Raupe

Große Ähnlichkeit besteht mit Tholera cespitis. Unterschiede finden sich auf dem Analschild: Bei T. cespitis verjüngen sich die Seitenlinien und bei T. decimalis nicht. [Stefan Ratering]


Ei

1, Vergleich: links Tholera decimalis, rechts Tholera cespitis, 2. Oktober 2008 (Studiofoto: Ingrid Altmann) [Forum]


Erstbeschreibung

PODA (1761: 92) [nach Scan des Göttinger Digitalisierungszentrums [GDZ] mit schriftlicher Genehmigung des GDZ. Besitzerin der Vorlage: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

popularis: popularis einheimisch.
(SPULER 1908)


Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 10065 Tholera decimalis (PODA, 1761) - Weißgerippte Lolcheule art-mitteleuropa Weissgerippte Lolcheule

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juli 30, 2016 8:02 von Jürgen Rodeland
Suche: