Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Tholera Cespitis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 10064 Tholera cespitis ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Dunkelbraune Lolcheule

1, ♀: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau/Stf., Ortsrand (Felder, Gärten, Raine; in 1 km Wald), 330 m, 2. September 2001 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2, ♂: Schweiz, Graubünden, Chur, 640 m, 11. September 2006, Lichtfang (Foto: Heiner Ziegler), conf. Juha Tyllinen [Forum]
3, ♀: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 56479 Westernohe, Ortsmitte an Hauswand, 440 m, 1. September 2007 (Studiofoto: Rainer Roth), conf. Michel Kettner [Forum]
4, ♀: Österreich, Niederösterreich, 1 km NE Schwarzau am Steinfeld, Halbtrockenrasen in aufgelassener Schottergrube, leg. Raupe an Aufrechter Trespe (Bromus erectus) 11. Mai 2007 und damit weitergefüttert, verpuppt 12. Juni 2007, e.l. 4. September 2007 (Foto: Peter Buchner), leg. & cult. Peter Buchner, det. Thomas Fähnrich
5, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Haigerloch-Stetten, 480 m, 15. September 2006, am Licht (Foto: Herbert Fuchs), det. Herbert Fuchs, conf. Egbert Friedrich [Forum]
6, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, Söllingen Baden-Airport (ehem. Mun.-Depot), Lichtfang vom 2. September 2008 (Studiofoto: Dietmar Laux) [Forum]
7, ♂: Schweiz, St. Gallen, Wattwil, 750 m, 16. August 2009, Lichtfang (Foto: Pia Rindlisbacher), det. Pia Rindlisbacher, conf. Armin Hemmersbach [Forum]
8-9, ♂: Deutschland, Sachsen, Boxberg OT Sprey, Heidelandschaft, 119 m, 10. September 2011, am Licht (det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
10-11, ♀: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Schlossböckelheim, 2. September 2011 (det. & fot.: Manfred Hund), conf. Stefan Ratering [Forum]
12, ♂: Schweiz, Kanton Bern, Hasliberg, 1050 m, Buchen-/Mischwaldrand, 8. September 2012, am Licht (fot.: Hildegard Stalder), det. Kathrin Jäckel [Forum]
13, ♀: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, 6. Juli 2014 (leg., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
14-15, ♂: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, e.o. 4. Juni 2014 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Ältere Raupenstadien

1 (30 mm lang): Österreich, Niederösterreich, 1 km NE Schwarzau am Steinfeld, Halbtrockenrasen in aufgelassener Schottergrube, an Aufrechter Trespe (Bromus erectus) 11. Mai 2007 und damit weitergefüttert (leg., cult. zu Falter 4 & Foto am 9. Juni 2007: Peter Buchner) det. Falter Thomas Fähnrich
2-3 (18 mm lang): Funddaten wie Bild 1 (Fotos am 11. Mai 2007: Peter Buchner)
4-9: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, 27. April 2015 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1-2, Eiraupe: Frankreich, Drôme, Col de Penne, 950 m, ♀ leg. u. det. Herbert Beck am 2. September 2008, ex ovo (Fotos am 10. März 2009: Ingrid Altmann) [Forum]
3-15: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, auf Bromopsis sp. (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]

3: 20. März 2015
4-5: 22. März 2015
6-7: 28. März 2015
8-9: 4. April 2015
10-11: 8. April 2015
12-13: 13. April 2015
14-15: 18. April 2015


Puppe

1-5: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, 12. Mai 2015 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Ei

1: Frankreich, Drôme, Col de Penne, 950 m, ♀ leg. u. det. Herbert Beck am 2. September 2008, 2. Oktober 2008 (Studiofoto: Ingrid Altmann) [Forum]
2 & 3: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, 11. & 28. August 2014 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]



Diagnose

Falter

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
7-8 und 9-10, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Raupe

Große Ähnlichkeit besteht mit Tholera decimalis. Unterschiede finden sich auf dem Analschild: Bei T. cespitis verjüngen sich die Seitenlinien und bei T. decimalis nicht. [Stefan Ratering]


Ei

1, Vergleich: links Tholera decimalis, rechts Tholera cespitis, 2. Oktober 2008 (Studiofoto: Ingrid Altmann) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

cespes, cespitis Rasen.
(SPULER 1908)


Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 10064 Tholera cespitis ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Dunkelbraune Lolcheule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 19, 2016 15:31 von Jürgen Rodeland
Suche: