Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Thiodia Glandulosana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU Thiodia glandulosana WALSINGHAM, 1908



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Erstbeschreibung

WALSINGHAM (1908: 1004-1005 + pl. LIII fig. 2) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

WALSINGHAM (1908: 1005) berichtet: "The larva rolls the leaves of Rhamnus glandulosa and is common between La Laguna and Tegeste, and in the Mercedes Forest." Die Pflanze kommt außer auf den Kanarischen Inseln auch auf Madeira vor, und tatsächlich gelang A.M.F Aguiar hieran auch ein Raupenfund (AGUIAR & KARSHOLT 2006: 55-56).



Weitere Informationen

Faunistik

Die Art wurde von Teneriffa (Kanarische Inseln) beschrieben. AGUIAR & KARSHOLT (2006: 55-56) melden mehrere eigene Funde auf Madeira, was nicht verwundert, da Rhanmus glandulosa außer auf den Kanaren auch hier vorkommt.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU Thiodia glandulosana WALSINGHAM, 1908 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 2, 2019 21:41 von Erwin Rennwald
Suche: