Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Teleiopsis Rosalbella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03451 Teleiopsis rosalbella (FOLOGNE, 1862) - Rosafarbiger Palpenfalter

1: Deutschland, Bayern, bei Bad Abbach, 2. Juli 2008, Lichtfang (Studioaufnahme: Peter Lichtmannecker), Peter Lichtmannecker [Forum]
2-3: Belgien, Jemelle, leg. Raupe an Schild-Ampfer (Rumex scutatus) 2. Mai 2018 Ruben Meert, e.p. 3. Juni 2018 (leg., cult., det. & Fotos Ruben Meert)


Raupe

1-2: Belgien, Jemelle, leg. Raupe an Schild-Ampfer (Rumex scutatus) 2. Mai 2018 Ruben Meert, [1] erwachsen, Foto vom 10. Mai 2018, [2] halb erwachsen, Foto vom 2. Mai 2018 (leg., cult., det. & Fotos Ruben Meert)


Puppe

1-2: Belgien, Jemelle, leg. Raupe an Schild-Ampfer (Rumex scutatus) 2. Mai 2018 Ruben Meert, Fotos vom 2. Juni 2018 (leg., cult., det. & Fotos Ruben Meert)


Befalls-Spuren

1-2: Befalls-Spuren an Schild-Ampfer (Rumex scutatus), Belgien, Jemelle, 2. Mai 2018 (det. & Fotos Ruben Meert)



Diagnose

Italien, Friaul, Dolomiti Friulane, Vajont, 13. Juli 2010 (leg., det., coll. & fot.: Helmut Deutsch) [Forum]


Erstbeschreibung

FOLOGNE (1862: 167-169 + pl. II fig. 3) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrungspflanze

1: Habitat und Nahrungspflanze Rumex scutatus, Belgien, Jemelle, 2. Mai 2018, Foto Ruben Meert



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Nach GAEDIKE & HEINICKE (1999) war die Art in Deutschland zunächst nur aus Rheinland-Pfalz bekannt. Wie obiger Falter zeigt, kommt die Art aber auch in Bayern vor. Die Art wurde von gleicher Stelle (Oberndorf bei Bad Abbach, Lkr. Kelheim) schon für den 5. Juli 2001 von PRÖSE et al. (2003) gemeldet.

DERRA (1981: 152) berichtet, die Art für Deutschland durch Aufzucht von Raupe(n?), die er im Nahetal [Rheinland-pfalz] von Rumex scutatus geklopft hatte, nachgewiesen zu haben.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03451 Teleiopsis rosalbella (FOLOGNE, 1862) - Rosafarbiger Palpenfalter art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 4, 2018 11:01 von Buchner Peter
Suche: